Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.04.2020, 15:20 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Landkreis sucht Helfer im Gesundheits- und Pflegebereich

Reserve gesucht: Mit einem Helfer-Portal wendet sich der Landkreis gezielt an die Grafschafter, die Erfahrungen im Gesundheitsbereich haben. „Langfristig werden weitere Kräfte benötigt, um die Strukturen zu stützen“, meint Landrat Uwe Fietzek.

Eine Pflegerin schiebt eine Bewohnerin eines Pflegeheims in einem Rollstuhl über den Flur. Der Landkreis Grafschaft Bentheim sucht nun Grafschafter, die im Notfall die Pflegekräfte unterstützen können. Symbolfoto: Tom Weller/dpa

Eine Pflegerin schiebt eine Bewohnerin eines Pflegeheims in einem Rollstuhl über den Flur. Der Landkreis Grafschaft Bentheim sucht nun Grafschafter, die im Notfall die Pflegekräfte unterstützen können. Symbolfoto: Tom Weller/dpa

Nordhorn Ehrenamtliche Helfer für den medizinischen und pflegerischen Bereich gesucht! – Mit dieser Überschrift könnte man das neue Helfer-Portal des Landkreises Grafschaft Bentheim beschreiben. Seit heute ist es online unter www.grafschaft-bentheim.de/gemeinsam zu finden. „Dahinter steckt neben einer Idee eine dringende Notwendigkeit: Neben den vielen hauptamtlichen und hauptberuflichen Menschen in allen nur denkbaren Bereichen, die gerade mit dem Geschehen um das Coronavirus zu tun haben, werden langfristig weitere Kräfte benötigt, um die Strukturen im Gesundheits- und Pflegebereich zu stützen“, berichtet der Landkreis am Donnerstag. „Es bleibt unklar, wie sich das Geschehen weiter entwickeln wird. Aber wir müssen über den Tag hinaus denken und vorbereitet sein. Dafür brauchen wir viele helfende Hände“, erklärt Landrat Uwe Fietzek. „Es mag abgedroschen klingen, aber: Ungewöhnliche Zeiten erfordern tatsächlich ungewöhnliche Maßnahmen.“

Landkreis sucht Bürger

Mit dem Portal möchte sich der Landkreis gezielt an die Grafschafter wenden, die Erfahrungen oder sogar Qualifikationen im Bereich Gesundheit/Medizin/Pflege aufweisen. Per Online-Formular können sich diese nun melden. Das Ganze sei laut Pressemitteilung datenschutzkonform. Im Bedarf greife der Landkreis dann auf diese Kräfte zurück. „Wir wollen in nächster Zeit einen Pool zusammenstellen, der eine Unterstützung der aktuell stark geforderten hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung leisten kann, soweit es notwendig und sinnvoll ist“, so Fachbereichsleiterin Gitta Mäulen.

Voraussetzungen sei auch, dass die Interessierten frei von chronischen Erkrankungen sind, keiner Risikogruppe angehören und nicht auf Immunsupressiva angewiesen sind. „Im Fall einer Tätigkeit nach Weisung und im Auftrag des Landkreises Grafschaft Bentheim ist man selbstverständlich unfall- und haftpflichtversichert“, verspricht der Landkreis.

  • Drucken
  • Kommentare 6
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus