04.03.2022, 16:16 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Landkreis arbeitet mit Partnern an der Gestaltung der Pflege

Haben die Bündelung von Kompetenzen im pflegerischen Bereich zur Hauptaufgabe eines Arbeitskreises erklärt (von links): Gitta Mäulen (scheidende Dezernentin des Landkreises Grafschaft Bentheim), Dr. Annegret Hölscher vom Gesundheitsamt des Landkreises, Landrat Uwe Fietzek sowie Hanna Reurik vom Pflegestützpunkt und der Gesundheitsregion Euregio. Foto: Landkreis Grafschaft Bentheim

Haben die Bündelung von Kompetenzen im pflegerischen Bereich zur Hauptaufgabe eines Arbeitskreises erklärt (von links): Gitta Mäulen (scheidende Dezernentin des Landkreises Grafschaft Bentheim), Dr. Annegret Hölscher vom Gesundheitsamt des Landkreises, Landrat Uwe Fietzek sowie Hanna Reurik vom Pflegestützpunkt und der Gesundheitsregion Euregio. Foto: Landkreis Grafschaft Bentheim

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus