Grafschafter Nachrichten
24.07.2018

Landkreis appelliert: Denkmale mit Plakette ausstatten

Landkreis appelliert: Denkmale mit Plakette ausstatten

Die Plakette können Besitzer von Bau- und Bodendenkmalen beantragen. Foto: Landkreis

Über 600 denkmalgeschützte Gebäude gibt es in der Grafschaft: Doch nur ein Gebäude ist mit einer Emaille-Plakette als Denkmal versehen. Der Landkreis ermutigt Besitzer denkmalgeschützter Gebäude, sich um eine Plakette zu bemühen.

Nordhorn Eine Emaille-Plakette mit dem Landeswappen ziert den um 1850 erbauten Hof Veldink in Emlichheim, der vor einigen Jahren restauriert und umgebaut worden ist. Sie weist darauf hin, dass dieses Gebäude unter Denkmalschutz steht.

Mehr als 600 denkmalgeschützte Gebäude gibt es in der Grafschaft, doch nur Hof Veldink ist mit einer Plakette versehen, die vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur vergeben wird. „Dabei ist es ganz einfach, diese zu erlangen“, berichtet der Landkreis und ermutigt Besitzer denkmalgeschützter Gebäude, sich um den Erwerb einer solchen Plakette zu bemühen, um auf ihr Engagement hinzuweisen. Kosten entstehen keine.

Eigentümer von Bau- und Bodendenkmalen können die Plakette bei Manuela Knoop, Untere Denkmalschutzbehörde des Landkreises, beantragen: Telefon 05921 963514, E-Mail: manuela.knoop@grafschaft.de.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.