27.03.2020, 18:35 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Kriminalstatistik: Mehr Jugendliche teilen Kinderpornografie

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim hat die Kriminalstatistik 2019 veröffentlicht. Auffällig ist die Zunahme an verbreiteter Kinderpornografie: Vor allem Jugendliche teilen offenbar Inhalte, ohne zu wissen, dass sie sich strafbar machen.

Unbedacht teilen viele Jugendliche und Kinder pornografische Inhalte in sozialen Medien wie WhatsApp, ohne zu wissen, dass sie sich strafbar machen. Foto: Patrick Pleul/dpa

© picture alliance/dpa

Unbedacht teilen viele Jugendliche und Kinder pornografische Inhalte in sozialen Medien wie WhatsApp, ohne zu wissen, dass sie sich strafbar machen. Foto: Patrick Pleul/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar