Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.05.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Kreisverwaltung fährt Servicebetrieb stufenweise wieder hoch

Nach Pfingsten will die Kreisverwaltung die bisherigen strikten Zugangsregeln zu ihren Dienststellen lockern und auch den Zugang über den Haupteingang wieder ermöglichen. Doch es gibt klare Regeln.

„Bitte Einchecken“: Das Besucherleitsystem im Foyer des Kreishauses soll für den nötigen Abstand sorgen. Foto: Landkreis

„Bitte Einchecken“: Das Besucherleitsystem im Foyer des Kreishauses soll für den nötigen Abstand sorgen. Foto: Landkreis

Nordhorn Waren es bisher – abgesehen von der Zulassungsstelle – ausschließlich unaufschiebbare Anliegen, die im direkten Kundenkontakt erledigt wurden, ist die Verwaltung ab Dienstag, 2. Juni, wieder für alle Anliegen geöffnet, für die ein persönlicher Kontakt notwendig ist. „Das geschieht noch sehr zurückhaltend und wichtige Regeln gelten weiterhin“, stellt Landrat Uwe Fietzek klar. „Grundsätzlich empfehlen wir weiterhin, dass die Dinge, die per Telefon, E-Mail oder auf dem Postweg erledigt werden können, auch weiterhin so abgewickelt werden. Aber wir haben uns natürlich auf einen leichten Anstieg des Publikumsverkehrs vorbereitet“, erläutert Dezernentin Gitta Mäulen.

Sichtbar wird das unter anderem an der Besucherführung im Foyer des Kreishauses und dem Plexiglas-Schutz am Empfang. „Der Schutz der Bürger und der Mitarbeiter vor einer Ansteckung hat weiter oberste Priorität. Darum haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir unter anderem die Abstandsregel gewährleisten können“, führt Gitta Mäulen aus. Zwei besonders wichtige Regeln gelten weiterhin: Zutritt gibt es nur mit Termin und Mund-Nase-Maske. Termine für dringliche Angelegenheiten können unter folgenden Telefonnummer vereinbart werden: Zulassungs-/Führerscheinstelle: 05921 96-1142, Jobcenter: 05921 96-6350, Jugendamt: 05921 96-1265 und Ausländerbehörde: 05921 96-1230. Weitere Informationen gibt es auf www.grafschaft-bentheim.de.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus