Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.02.2018, 14:23 Uhr

Kommt das Ende der Sommerzeit?

Zweimal im Jahr werden die Uhren umgestellt. Das könnte sich bald ändern, die EU-Parlamentsabgeordnete haben am Donnerstag über die Abschaffung der Zeitumstellung abgestimmt. EU-Parlamentarier Jens Gieseke aus Sögel will die Sommerzeit abschaffen.

Kommt das Ende der Sommerzeit?

EU-Politiker fordern die Abschaffung der Zeitumstellung. Symbolbild: Patrick Pleul/dpa

dpa/gn Sögel/Straßburg. Das Europäische Parlament hat am Donnerstag über eine Resolution zur Zeitumstellung abgestimmt. Die Abgeordneten forderten die EU-Kommission dazu auf, die Vor- und Nachteile der Zeitumstellung unter die Lupe zu nehmen und gegebenenfalls abzuschaffen.

Der emsländische Europaabgeordnete Jens Gieseke (CDU) hatte sich im Vorfeld für eine Abschaffung stark gemacht. „Bessere Gesundheit, weniger Schlafstörungen, weniger Unfälle im Straßenverkehr – viele Gründe sprechen für eine Abschaffung“, so Gieseke. Bei Einführung der Zeitumstellung habe man sich positive Effekte in der Energieeinsparung versprochen. „Diese Effekte sind nachweislich nicht eingetreten.

Kommt das Ende der Sommerzeit?

Für eine Abschaffung der Zeitumstellung macht sich der für die Grafschaft zuständige EU-Parlamentarier Jens Gieseke stark. Foto: Westdörp

Deswegen ist es an der Zeit, dieses Langzeitexperiment jetzt zu beenden.“ In den vergangenen Wochen hatten hunderte von Bürgerinnen und Bürgern in Mails an den Abgeordneten ihre Position zum Thema vertreten. „Etwa 20 Prozent der Europäer leiden stark unter den Folgen der Umstellung. Die Umstellerei gehört abgeschafft“, fordert Jens Gieseke.

Verfahren bis zur Entscheidung verzögert sich

In der heutigen Abstimmung hat es keinen Anstoß für eine unmittelbare Umsetzung gegeben. Gieseke bedauert das: „Eine Mehrheit hat den Antrag so verändert, dass die Kommission nun erst noch einmal wieder prüfen und untersuchen muss. Das verlängert das Verfahren unnötig, denn es liegen ja unzählige Untersuchungen vor. Heute hat das Parlament eine Chance vertan.“ Die Kommission wird nun umfassende Untersuchungen einleiten und dann möglicherweise einen Vorschlag zur Abschaffung erarbeiten. Der Emsländer hätte sich dabei mehr Tempo gewünscht: „Die Fakten liegen auf dem Tisch. Heute hätte das Parlament eine Richtung einschlagen können.“ Seit 1996 stellen die Menschen in allen EU-Ländern einheitlich die Uhren am letzten Sonntag im März eine Stunde vor und Ende Oktober eine Stunde zurück.

Umfrage

Soll die Zeitumstellung abgeschafft werden?

Im EU-Parlament wurde am Donnerstag über die Abschaffung der Zeitumstellung diskutiert. Die EU-Kommission soll die Abschaffung der Sommerzeit nun prüfen.
544 abgegebene Stimmen

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.