gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Für Sie habe ich das Ohr an der Region.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
smenzel
Susanne Menzel,
Redakteurin
30.05.2020, 09:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Kommentar: Ist sozialer Wohnungsbau zu teuer?

Trotz aller Förderprogramme von Bund und Land: der Bau preisgebundener Wohnungen stockt. Auch in der Grafschaft fehlen bezahlbare Mietwohnungen. Öffentliche und private Wohnungsbauer sind hie gleichermaßen gefordert, meint GN-Redakteur Rolf Masselink.

Ein Beispiel dafür, dass der Bau staatlich geförderter Wohnungen auch heute wirtschaftlich darstellbar ist, liefert die GMP-Gruppe mit dem Quartiersprojekt an der Nordhorner Zeppelinstraße. Foto: Lüken

© Lüken, Jürgen

Ein Beispiel dafür, dass der Bau staatlich geförderter Wohnungen auch heute wirtschaftlich darstellbar ist, liefert die GMP-Gruppe mit dem Quartiersprojekt an der Nordhorner Zeppelinstraße. Foto: Lüken

author Von Rolf Masselink

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.