Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
12.01.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Kommentar: Eurobahn in der Kritik – Zeit für Konsequenzen

Ausfälle, Verspätungen und am Gleis zurückgelassene Fahrgäste. Viele Passagiere empfinden die Reise mit der Eurobahn als unzumutbar. Der Fehler liegt aber nicht nur bei Betreiber Keolis, sondern auch beim Besteller NWL, meint GN-Redakteur David Hausfeld.

Seit der Übernahme des Teuteborger-Wald-Netzes steht die Eurobahn regelmäßig in der Kritik. Foto: Westdörp

© Westdörp, Werner

Seit der Übernahme des Teuteborger-Wald-Netzes steht die Eurobahn regelmäßig in der Kritik. Foto: Westdörp

author Von David Hausfeld

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Karte
Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.