18.10.2019, 15:39 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Kommentar: Der neue Landrat muss Akzente setzen

Nach dem „politischen Landrat“ Friedrich Kethorn übernimmt ein Verwaltungsexperte die Regie im Kreishaus. Was macht Uwe Fietzek aus dem Amt? GN-Chefredakteur Guntram Dörr über den „Neuen“ an alter Wirkungsstätte, über Herausforderungen und Erwartungen.

In der Kreisverwaltung hat Uwe Fietzek Karriere gemacht. Ab November wechselt er auf den Chefsessel an der Nordhorner Van-Delden-Straße und wird Vorgesetzter einer mehr als 800-köpfigen Belegschaft. Foto: Jürgen Lüken

© Lüken, Jürgen

In der Kreisverwaltung hat Uwe Fietzek Karriere gemacht. Ab November wechselt er auf den Chefsessel an der Nordhorner Van-Delden-Straße und wird Vorgesetzter einer mehr als 800-köpfigen Belegschaft. Foto: Jürgen Lüken

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus