gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
08.03.2019, 17:46 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Kommentar: Aufklärung und Zweifel in Zeiten der AfD

Ob unsere Demokratie vom Rechtspopulismus bedroht sei, wollte die Friedrich-Ebert-Stiftung wissen. Mit Blick auf andere Staaten wird klar: Sie muss verteidigt werden. GN-Chefredakteur Guntram Dörr erlebte einen bemerkenswerten Abend im Kloster Frenswegen.

Ist unsere Demokratie in Gefahr? Vor der Projektion einer Protest-Demo diskutierten darüber in der Frenswegener Klosteraula auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung (von links): der Soziologe und Publizist Andreas Kemper, die Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder, die Journalistin und ZEIT-Autorin Cosima Schmitt und Pastor Reiner Rohloff. Foto: Hille

© Hille, Henrik

Ist unsere Demokratie in Gefahr? Vor der Projektion einer Protest-Demo diskutierten darüber in der Frenswegener Klosteraula auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung (von links): der Soziologe und Publizist Andreas Kemper, die Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder, die Journalistin und ZEIT-Autorin Cosima Schmitt und Pastor Reiner Rohloff. Foto: Hille

author Von Guntram Dörr

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 9,90 € 0,99 € im 1. Monat,
monatlich kündbar.

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.