10.09.2015, 07:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Kirchlich bestatten dürfen bald auch Laien

Katholische Laien dürfen bald auch in der Grafschaft kirchliche Beerdigungen vornehmen und Trauerfeiern abhalten. Am 27. September wird Bischof Bode die ersten sechs Pastoralreferenten für den Beerdigungsdienst berufen.

Ein würdiges christliches Begräbnis ist auch ohne geistliche Unterstützung möglich. Auf dem Nordhorner Südfriedhof (Bild) ist es längst auch üblich, sich von Verstorbenen auf einer schlichten Trauerfeier mit Wortgottesdienst in der Friedhofskapelle zu verabschieden. Foto: Westdörp

© Westdörp, Werner

Ein würdiges christliches Begräbnis ist auch ohne geistliche Unterstützung möglich. Auf dem Nordhorner Südfriedhof (Bild) ist es längst auch üblich, sich von Verstorbenen auf einer schlichten Trauerfeier mit Wortgottesdienst in der Friedhofskapelle zu verabschieden.

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.