Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.10.2019, 12:15 Uhr

Aktuelle Polizeimeldungen vom 27. Oktober im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Aktuelle Polizeimeldungen vom 27. Oktober im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Itterbeck - Einbruch in Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Samstag in ein Wohnhaus an der Straße Am Ullenbach eingedrungen. Sie schlugen eine Scheibe ein und durchsuchten das Gebäude anschließend nach Wertsachen. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie unterschiedliche Gegenstände, darunter auch Schmuck, im Wert mehrerer hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Demonstration gegen Atomkraft ohne nennenswerte Zwischenfälle

Etwa 300 Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet haben am Samstag in der Lingener Innenstadt gegen Atomkraft und atomare Aufrüstung demonstriert. Nach der Auftaktkundgebung gegen 12 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz setzte sich der Demonstrationszug in Bewegung. Durch die Fußgängerzone und den Innenstadtring ging es für die Versammlungsteilnehmer zur Abschlusskundgebung auf den Lingener Marktplatz. Zwischenzeitig hatten sechs Aktivisten versucht, zum neuen Rathaus zu gelangen. Dies konnte durch die Einsatzkräfte verhindert werden. Zu weiteren Störungen kam es nicht. Die Versammlung wurde gegen 15.45 Uhr offiziell für beendet erklärt.

Meppen - Kia beschädig

Am Freitag ist es in der Tiefgarage des Krankenhauses Ludmillenstift zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 16.40 und 18.10 Uhr wurde dabei ein dort abgestellter Kia angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Heede - Einbrecher durch Bewohner gestört

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag versucht, in ein Einfamilienhaus an der Birkenallee einzudringen. Als sie gegen 4.30 Uhr gerade damit beschäftigt waren, die Terrassentür aufzubrechen, wurde der Hauseigentümer durch die damit verbundenen Geräusche geweckt. Als er im Wohnzimmer das Licht einschaltete, flüchteten die Täter. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Haren - Handtaschenraub im Ferienzentrum

Bislang unbekannte Täter haben am Samstagabend im Ferienzentrum Schloß Dankern, an der Straße Am Tiergarten, eine junge Frau ausgeraubt. Sie war gegen 21.40 Uhr mit dem Fahrrad in Richtung der Rezeption unterwegs, als sie auf die beiden Männer traf. Sie versuchten zunächst die im Fahrradkorb liegende Handtasche der Frau zu greifen. Als dies misslang, trat einer der Täter gegen das Hinterrad der 25-Jährigen, sodass sie stürzte. Die Männer konnten anschließend mit der Handtasche entkommen. Einer wird als etwa 1,80 Meter groß von leicht korpulenter Statur beschrieben. Er war komplett schwarz gekleidet und trug eine schwarze Sturmhaube. Der zweite Täter war etwas kleiner und von normaler Statur. Auch er war schwarz gekleidet und trug ebenfalls eine Sturmhaube. Hinweise nimmt die Polizei Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Meppen - Pedelecfahrerin schwer verletzt

Am späten Samstagnachmittag ist es auf der Esterfelder Stiege zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 53-jährige Pedelecfahrerin wurde dabei schwer verletzt. Sie war gegen 17.40 Uhr in Richtung Uhlandstraße unterwegs, als sie an drei jugendlichen Fußgängern vorbeifahren wollte. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrrad, fuhr den Bordstein herunter und kam anschließend zu Fall. Sie musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Eisten - Einbruch in Einfamilienhaus

Bislang unbekannte Täter sind zwischen dem 20. und dem 26. Oktober in ein Einfamilienhaus an der Hauptstraße eingedrungen. Wie sie genau in das Gebäude gelangen konnten, ist bislang unklar. Ebenfalls unklar ist, ob sie Beute gemacht haben. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.