20.03.2022, 17:30 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Hilfe für traumatisierte Kinder in der Grafschaft

Am Kloster Frenswegen erfolgte die Übergabe der gestifteten Taschen, die bei Notfällen mit Kindern zum Einsatz kommen sollen. Notfallseelsorgerin Kim Westenberg erhielt die Taschen durch die Vorstandsmitglieder der Heinrichs-Rammelkamp-Stiftung, namentlich (von links) Gerhard Bergfeld, Norbert Eppinger, Fredy Fricke, Werner Bergfried und Dr. Markus Kirschner. Foto: Hamel

© Hamel, Sebastian

Am Kloster Frenswegen erfolgte die Übergabe der gestifteten Taschen, die bei Notfällen mit Kindern zum Einsatz kommen sollen. Notfallseelsorgerin Kim Westenberg erhielt die Taschen durch die Vorstandsmitglieder der Heinrichs-Rammelkamp-Stiftung, namentlich (von links) Gerhard Bergfeld, Norbert Eppinger, Fredy Fricke, Werner Bergfried und Dr. Markus Kirschner. Foto: Hamel

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus