Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.07.2019, 19:02 Uhr

Hat Ursula von der Leyen die Grafschaft weiter im Blick?

Die Wahl des neuen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ist auch in der Grafschafter Politik heiß diskutiert. Während sie bei der Grafschafter CDU immer ein gern gesehener Gast ist, kritisiert SPD-Europaabgeordneter Tiemo Wölken das Verfahren.

Hat Ursula von der Leyen die Grafschaft weiter im Blick?

Die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen war im April noch als Verteidigungsministerin zum Auftakt der Direktwahlen in die Autozentrale Krüp in Nordhorn gekommen. Seit Dienstagabend, 19.34 Uhr, steht sie nach der Wahl durch das Europa-Parlament als neue EU-Kommissionspräsidentin zur Freude des Grafschafter Kreisvorsitzenden und stellvertretenden CDU-Landesvorsitzenden Reinhold Hilbers (auf dem Bild rechts) fest. Foto: Mummert

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.