Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.06.2019, 11:32 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Halbzeitbilanz beim „Living-Vecht-Dinkel“-Projekt

Dass sich die Zusammenarbeit lohnt und Vechte und Dinkel eine verbindende Funktion haben, hat laut Euregio die Stimmung beim Projektgruppentreffen im Heimathaus in Laar bewiesen. Nach einer Sitzung ließen die deutschen und niederländischen Projektleiter den Tag ausklingen bei einer Rundfahrt mit einer Vechtezomp, wofür im Rahmen des „Living“-Projekts zweisprachiges Unterrichtsmaterial erstellt wurde (die GN berichteten). Foto: privat

Dass sich die Zusammenarbeit lohnt und Vechte und Dinkel eine verbindende Funktion haben, hat laut Euregio die Stimmung beim Projektgruppentreffen im Heimathaus in Laar bewiesen. Nach einer Sitzung ließen die deutschen und niederländischen Projektleiter den Tag ausklingen bei einer Rundfahrt mit einer Vechtezomp, wofür im Rahmen des „Living“-Projekts zweisprachiges Unterrichtsmaterial erstellt wurde (die GN berichteten). Foto: privat

Weiterlesen?


Danach 9,90 €/Monat. Monatlich kündbar.

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus