Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23.07.2019, 17:23 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Grafschafter Wald leidet unter Trockenheit und Borkenkäfer

Dem deutschen Wald geht es schlecht. Von der Fichte bis hin zur „Deutschen Eiche“ – es sieht nicht gut aus im Wald, zwei trockene Jahre mit wenig Niederschlag haben ihre Spuren an den Bäumen hinterlassen. Auch in der Grafschaft Bentheim.

Diese Fläche hinter Eva-Maria und Volker Theißing war bis vor Kurzem noch vollständig bewaldet. Nun sterben immer mehr Bäume ab und müssen gefällt werden, wie rechts im Hintergrund. Fotos: Hesebeck

Diese Fläche hinter Eva-Maria und Volker Theißing war bis vor Kurzem noch vollständig bewaldet. Nun sterben immer mehr Bäume ab und müssen gefällt werden, wie rechts im Hintergrund. Fotos: Hesebeck

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick