07.04.2022, 11:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Grafschaft und Emsland spenden Krankentransport für Ukraine

Die Ukrainer Olexandr Panzyha von der Humanitären Organisation „Unia“ (3. v. l.) und der Abgeordnete Serhiy Kapitzky (4. v. l.) nahmen den KTW in Empfang. Übergeben wurde er von der zuständigen Dezernentin Dr. Sigrid Kraujuttis (2. v. r.), Andreas Hoffhaus vom DRK-Kreisverband Emsland (r.) sowie Christoph Polke (l.) und Zbigniew Leszczynski, der für alle Beteiligten übersetzte (beide Landkreis Emsland). Gemeinsam zeigten sie als Zeichen der Solidarität die ukrainische Flagge. Foto: Landkreis Emsland

Die Ukrainer Olexandr Panzyha von der Humanitären Organisation „Unia“ (3. v. l.) und der Abgeordnete Serhiy Kapitzky (4. v. l.) nahmen den KTW in Empfang. Übergeben wurde er von der zuständigen Dezernentin Dr. Sigrid Kraujuttis (2. v. r.), Andreas Hoffhaus vom DRK-Kreisverband Emsland (r.) sowie Christoph Polke (l.) und Zbigniew Leszczynski, der für alle Beteiligten übersetzte (beide Landkreis Emsland). Gemeinsam zeigten sie als Zeichen der Solidarität die ukrainische Flagge. Foto: Landkreis Emsland

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.