Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.11.2019, 15:18 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Grafschaft gedenkt der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

Vielerorts in der Grafschaft Bentheim ist am Sonntag der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht worden.

Einen Kranz zum Gedenken legten der Vorsitzende des Schützenvereins, Alois Lühn, und der Vorsitzende des Sozialverbandes, Georg Auclair, nieder. Hinter ihnen gehen (von links) Wietmarschens erster stellvertretender Bürgermeister Johannes Osseforth sowie das Schützenkönigspaar Christa und Helmut Gravelmann. Foto: Münchow

Einen Kranz zum Gedenken legten der Vorsitzende des Schützenvereins, Alois Lühn, und der Vorsitzende des Sozialverbandes, Georg Auclair, nieder. Hinter ihnen gehen (von links) Wietmarschens erster stellvertretender Bürgermeister Johannes Osseforth sowie das Schützenkönigspaar Christa und Helmut Gravelmann. Foto: Münchow

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick