Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bildergalerie

GN-Leserfotos der Woche

/
Ruhig und gelassen fährt der neue Personenzug durch die wunderschöne Natur in Frenswegen, schreibt Gerrit Dams aus Neuenhaus.

Am Kampschott in Uelsenist geradezu ein Paradies für alle Arten von Insekten entstanden, findet Helen Stiepel. Zum Beweis schickte sie dieses Foto.

Von der früheren Neuenhauser Badeanstalt ist hier kaum noch etwas sehen, schreibt Werner Pogorzelski. Derzeit hat man auf der ehemaligen Liegewiese einen Blühstreifen angelegt und eingesät.

"Da oben?!" Arne interessiert sich mit seinen zwei Jahren schon für die Landesmeisterschaften im Segelkunstflug, fotografiert wurde er von seiner Oma Bärbel Hagels aus Nordhorn.

Georg Wingerath kam zumindest mit der Zoom-Funktion ganz nah ran.

"Diese ungewöhnliche Wolkenformation überrollte mich förmlich am Freitag in der Nähe von Emlichheim", schreibt Johann Mack, der das Foto schoss und bearbeitete.

Ein Supertreffpunkt für Gleichgesinnte: Das Oldtimer-Treffen in Bad Bentheim. "Höhepunkt, nicht nur für Elvisfans, ein Cadillac vom Feinsten. Lack und Chrom im Überfluss". schreibt Manfred Voger aus Schüttorf.

Mystische Morgenstimmung am Kanal in Vorwald. Eingereicht von Hilda Slaar.

Nein, wir singen jetzt nicht ein "Ein Bett im Kornfeld". Aber das Foto von Helga Nakken ist schön!

Jan Scholten hält es kurz: "Gut getarnt", schreibt er. Wir machen es auch kurz: Schönes Foto!

Nina Koenders kann nun direkt von ihrem Fenster auf den Nistplatz dieser Taube gucken. Denn der Vogel hat sich genau die Dachrinne für den Nestbau ausgesucht.

Blau und Kohlmeisen friedlich zusammen am Futterhaus in Emlichheim. Aufgenommen von Eberhard Kahsnitz.

Wer schaut denn da so hinter den Bäumen hervor? Frauke Scholten aus Esche hat die getarnten Beobachter fotografiert.

Blüten wie gemalt hat Eberhard Kahsnitz im Garten. Er lässt uns mit diesem Foto daran teilhaben.

Neue Perspektive: "Die farbige Rohre am Nordhorn-Almelo-Kanal, ein schöner Kontrast zum grauen Morgen", schreibt Gert Streurs.

Die wollen doch nur spielen: Markus und Roxane, zwei Rinder aus der Dexterherde des Bronzezeithofes in Uelsen. Eingereicht von Geert Vrielmann.

Wie wär's mit blühendem Kirschlorbeer?, fragt Fenna Jakobs aus Laar. Wir sagen: Danke, nehmen wir gerne!

Eine Farbenpracht aus dem Garten von Joachim Knoop aus Füchtenfeld.

Kleiderwechsel: "Es ist eine Riesenlibelle beim Schlupf. Sie ist aus unserem Teich und hat da ihre Larvenzeit verbraucht", schreibt Petra Mersmeyer.

Disteln piksen den Menschen, aber die Insekten freuen sich. Albert Rötterink aus Emlichheim hat diese blühenden Blumen an der Emslandstraße entdeckt.

  • Twitter
  • Facebook