21.01.2021, 08:40 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

GN-Projekt „Klasse!“: Medienkompetenz im Homeschooling

Grafschaft Wie wichtig ein solider Umgang mit unterschiedlichen Medien und Nachrichtenquellen ist, zeigt die aktuelle Lockdown-Situation, in der Homeschooling und selbstständiges Lernen eine zunehmende Bedeutung erhalten.

Das GN-Medienhaus unterstützt die Förderung der Medienkompetenz an Grafschafter Schulen und bietet mit dem medienpädagogischen Projekt „GN-Klasse!“ Schülerinnen und Schülern unter anderem Einblicke in die journalistische Arbeit. Das Projekt vermittelt Kindern und Jugendlichen, wie sie sich in der Flut an Nachrichten, Informationen und Medien orientieren können.

Digitale Angebote

Das „GN-Klasse!“-Team hat sich viel Zeit genommen und das Angebot besonders in Sachen Digitalisierung deutlich ausgeweitet. Das Ergebnis ist eine multimediale Website, die das Thema Zeitung, Presse und Medien zielgruppengerecht veranschaulicht. Davon können besonders Lehrerinnen und Lehrer in Zeiten von Homeschooling profitieren. Auf www.gn-klasse.de findet der Nutzer kostenlos neben dem professionellen Unterrichtsmaterial im PDF-Format auch E-Learning-Inhalte und verschiedene Lehrpräsentationen. Themen, wie „Journalistische Darstellungsformen“, „So funktionieren Medien“ und „Medien richtig nutzen“ werden mithilfe kurzer Videos oder Beispielen veranschaulicht. Dabei sind die verschiedenen Themen in übersichtliche Unterkapitel eingeteilt, die sich auch zur Gestaltung einzelner Unterrichtsstunden eignen. Anhand entsprechender Übungen und Multiple-Choice-Fragen können die Schülerinnen und Schüler am Ende eines Kapitels das Gelernte direkt auf der Website festigen.

Virtueller Besuch im Newsroom

Der persönliche Besuch eines GN-Redakteurs in den teilnehmenden Schulen ist für viele Klassen ein Highlight während des Projektes, und auch unter Corona-Bedingungen müssen die Schüler nicht darauf verzichten. Per Videoschalte können sie dem Redakteur Fragen über seine Arbeit stellen und einen digitalen Blick in den GN-Newsroom werfen. In diesem Jahr betreut Frauke Schulte-Sutrum aus der GN-Redaktion das Projekt.

Auch das Arbeiten mit der Tageszeitung ist ein fester Bestandteil im Medienkunde-Unterricht. Die angemeldeten Klassen bekommen für den Projektzeitraum kostenlos vollen Zugriff auf den digitalen Zwilling der Tageszeitung, das GN-E-Paper, sowie auf alle Inhalte von GN-Online.de. Lehrer, die das „GN-Klasse!“-Projekt mit ihren Schülern durchführen möchten, können sich auf www.gn-klasse.de anmelden und den Projektzeitraum frei wählen.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus