Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.10.2014, 15:30 Uhr

Gesundheitsregion: Grafschaft in Schlussrunde

Das Projekt „Dorfgemeinschaft 2.0“ der „Gesundheitsregion Euregio“ hat es in die Schlussrunde des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geschafft. Der Bescheid ist am Donnerstag eingetroffen. Jetzt werden die konkreten Maßnahmen vorbereitet.

Gesundheitsregion: Grafschaft in Schlussrunde

Zuversichtlich zeigten sich bereits bei der „Sommervisite“ im Juli die Hauptakteure des Projektes „Dorfgemeinschaft 2.0“: (von links) Professor Dr. Ingmar Ickerott (Hochschule Osnabrück), Thomas Nerlinger (Gesundheitsregion Euregio), Michael Motzek (Landkreis), Dr. Arno Schumacher (Gesundheitsregion), Albert Stegemann (CDU-Bundestagsabgeordneter), Professor Dr. Stefanie Seeling (Hochschule Osnabrück), Staatssekretär Karl-Josef Laumann (als Gast aus dem Bundesministerium für Gesundheit), Dr. Markus Kirschner (Grafschafter Ärztenetz), Landrat Friedrich Kethorn.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.