gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Wir berichten für dich von den Plätzen in der Region.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
2022-06-mlueken
Martin Lüken,
Sportredakteur
17.02.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Breites Bündnis für Toleranz bildet sich in der Grafschaft

Über 30 Organisationen haben sich vor dem Hintergrund eines AfD-Parteitags dem Aktionsbündnis für Toleranz angeschlossen. Die Initiatoren sprechen schon jetzt vom „breitesten zivilgesellschaftlichen Bündnis, das es je in der Grafschaft gegeben hat“.

Tausende Grafschafter bildeten im Februar 2015 rund um den Nordhorner Vechtesee eine Lichterkette für Toleranz und gegen Fremdenhass. Anlass war damals die umstrittene Öffnung der Grenzen für die vielen Flüchtlinge vor dem Bürgerkrieg in Syrien. Fünf Jahre später bildet sich in der Kreisstadt mit dem Aktionsbündnis „Flagge zeigen für Toleranz“ das „breiteste zivilgesellschaftliche Bündnis, das es je in der Grafschaft gegeben hat“. GN-Archivfoto: Konjer

© Konjer, Stephan

Tausende Grafschafter bildeten im Februar 2015 rund um den Nordhorner Vechtesee eine Lichterkette für Toleranz und gegen Fremdenhass. Anlass war damals die umstrittene Öffnung der Grenzen für die vielen Flüchtlinge vor dem Bürgerkrieg in Syrien. Fünf Jahre später bildet sich in der Kreisstadt mit dem Aktionsbündnis „Flagge zeigen für Toleranz“ das „breiteste zivilgesellschaftliche Bündnis, das es je in der Grafschaft gegeben hat“. GN-Archivfoto: Konjer

authorVon Thomas Kriegisch

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.