gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
08.12.2017, 04:00 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Frontex-Einsatz: „Ab 11 Uhr gab es kein Wasser mehr“

Rund zehn Prozent der 210 festen Mitarbeiter der Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim werden zum Auslandseinsatz gerufen. Zwei von ihnen sind gerade zurückgekehrt und berichten von ihren Erlebnissen auf Samos und Lesbos im Mittelmeer.

Warten auf die Flüchtlinge, die im Hafen eingelaufen sind (im Hintergrund rechts). Unter den Beamten aus den unterschiedlichsten EU-Staaten, die die Ankömmlinge registrieren, war auch Jens Siebert (4. von links). Fotos (3): Bundespolizei

Warten auf die Flüchtlinge, die im Hafen eingelaufen sind (im Hintergrund rechts). Unter den Beamten aus den unterschiedlichsten EU-Staaten, die die Ankömmlinge registrieren, war auch Jens Siebert (4. von links). Fotos (3): Bundespolizei

Von Irene Schmidt

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.