Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
12.12.2019, 10:56 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Freizeittipps: Das ist los am Wochenende

Die Vorweihnachtszeit in der Grafschaft Bentheim ist geprägt durch viele Konzerte. Auch dieses Wochenende wird musikalisch. Aber auch Kabarett und die „Grafschafter Showgala“ stehen auf dem Programm.

Bei der Grafschafter Showgala treten lokale Künstler auf, wie hier die Sportakrobaten vom VfL/Weiße Elf Nordhorn. Archivfoto: Rump

Bei der Grafschafter Showgala treten lokale Künstler auf, wie hier die Sportakrobaten vom VfL/Weiße Elf Nordhorn. Archivfoto: Rump

Von Julia Mengel

Freitag

  • Das Märchen „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ kommt als Ballett-Inszenierung des Moldawischen Nationalballetts mit der Musik von Peter Iljitsch Tschaikowsky und einem eindrucksvollen Bühnenbild auf die Bühne. Beginn ist um 19 Uhr im Theater an der Wilhelmshöhe in Lingen.
  • Middewinterhornbläser des Heimatvereins Brandlecht-Hestrup und aus den Niederlanden werden die Wanderer musikalisch begleiten, die sich um 18.30 Uhr bei der Grafschafter Volksbank an der Engdener Str. 28 in Brandlecht zur Sternwanderung auf den Weg machen. Zum Abschluss ist eine Einkehr geplant.
  • Rund um den Quendorfer See wird wieder ein Weihnachtsmarkt aufgebaut. Am Freitag erwartet die Besucher um 20 Uhr ein Höhenfeuerwerk (Öffnungszeiten 16 bis 23 Uhr). Am Sonnabend können Kinder von 14 bis 18 Uhr ihr eigenes Lebkuchenherz anfertigen, der Markt hat von 14 bis 23 Uhr geöffnet. Am Sonntag kommt der Weihnachtsmann vorbei, die Öffnungszeiten sind von 12 bis 20 Uhr.

Samstag

  • Das Frauenquartett „Dietutnix“ tritt mit seinem Programm „Scheinheilig ins Spritzgebäck“ um 20 Uhr in der Alten Weberei in Nordhorn auf. Im Mittelpunkt steht ein Mix von Musik und Kabarett. Der GN-Card Rabatt beträgt zwei Euro.
  • Viele unterschiedliche Programmpunkte bietet ab 19.30 Uhr die „Grafschafter Showgala“ im Nordhorner KTS. Den Schwerpunkt der Veranstaltung bildet der Jahresrückblick, der von Schülern des Gymnasiums Nordhorn gestaltet wird. Ebenso treten regionale Bands, Duos und Sänger auf.
  • Gemeinsam Weihnachtskerzen basteln, Adventslieder singen, Punsch trinken und Kekse essen: „Ein Haus voll Advent“ im Nordhorner „Kirchenschiff“ lädt von 11 bis 17 Uhr Besucher herzlich ein.
  • Unter der Leitung von Dirigentin Eline Harbers präsentiert das Lingener Männerquartett beim Weihnachtskonzert in Lingen bekannte und weniger bekannte Lieder zum Advent. Los geht es um 19.30 Uhr in der Kirche St. Bonifatius in Lingen.
  • Die Stadtkapelle Bad Bentheim und das Jugendorchester „Castle Kids“ veranstalten gemeinsam ein Weihnachtskonzert in Bad Bentheim. Auf die Besucher wartet ein abwechslungsreiches vorweihnachtliches Programm. Beginn ist um 17 Uhr bei freiem Eintritt in der lutherischen Martin-Luther-Kirche.
  • Zum dritten Adventswochenende führen die Schüler des Fachbereichs Blasinstrumente der Musikschule Niedergrafschaft beim Adventskonzert in Veldhausen stimmungsvolle weihnachtliche Musikstücke auf. Start ist um 19 Uhr in der altreformierten Kirche in Veldhausen bei freiem Eintritt.
  • Traditionelle und moderne Kompositionen gibt es beim „Vokalensemble Frenswegen“ unter dem Motto „Joy to the world“ zu hören. Unterstützt wird der Chor vom Neugnadenfelder Blechbläserensemble. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Regionalkantor Stephan Braun. Beginn ist um 19.30 Uhr im Kirchsaal der Herrnhuter Brüdergemeine in Neugnadenfeld. Am Sonntag findet das Konzert um 17 Uhr in der Baptistenkirche, Kleine Gartenstraße 11, in Nordhorn statt.

Sonntag

  • Das Cello-Duo mit Marije Toenink und Jorin Jorden musiziert beim „Les Cordes Sympathiques“: Cello-Duo-Konzert zu Weihnachten. Aufgeführt werden vor allem Werke von Paganini, Popper, Klengel, Ysaye, Dvorák, Mendelssohn und Offenbach. Der GN-Card Rabatt beträgt zwei Euro. Start ist um 15.30 Uhr im Hennekens Hof in Bad Bentheim.
  • Auch in der Kreissparkasse in Nordhorn findet ein „Jahresabschlusskonzert“ statt, das von den Schülern der Musikschule Nordhorn in der Kreissparkasse an der Bahnhofsstraße veranstaltet wird. Mit dabei sind das Gesangs-Ensemble „Agitato“, das Blockflöten-Ensemble, das Blasorchester und das Percussion-Ensemble sowie das Grafschafter Kammerorchester. Als Gesangssolistinnen präsentieren sich Anna Kohoff und Herva Novaku.
  • Der Chor „Corona Vocalis“ tritt mit seinem Programm „Weihnachtsstimmen“ in der katholischen Kirche Mariä Himmelfahrt in Neuenhaus auf. Die 34 Sängerinnen und Sänger bieten adventliche und vorweihnachtliche Kompositionen a cappella mit Werken von Schütz, Bach, Banchieri, Rachmaninow, Witte, Schmoll und anderen dar.
  • Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit gibt es ein Adventskonzert in Nordhorn unter der Leitung von Dirigent Freek Engelbarts. Der Nordhorner Männerchor präsentiert Caritas-Pflegezentrum Haus St. Marien neuere Advents- und Weihnachtslieder.
  • Fünf Chorgemeinschaften und der Posaunenchor Isterberg geben in Schüttorf um 16.30 Uhr ein „Großes Adventskonzert der Schüttorfer Chöre“. Der Eintritt ist frei in der reformierten Kirche an der Kirchgasse 1 in Schüttorf.

Mehr Freizeittipps finden Sie hier im Veranstaltungskalender auf GN-Online.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus