Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
31.10.2019, 12:03 Uhr

Freizeittipps: Das ist los am Wochenende

Viel los ist am Wochenende in der Grafschaft und in der Region. Neben schaurigen Geisterstunden auf der Bentheimer Burg und einer Schüttorfer Gruselparty dürfen sich Unternehmungslustige unter anderem auf ein Moonlight-Shopping und viele Konzerte freuen.

Freizeittipps: Das ist los am Wochenende

Viele Möglichkeiten zum Stöbern und Bummeln bieten sich, wie im vergangenen Jahr, am Samstag beim Nordhorner „Moonlight-Shopping“. Archivfoto: Hamel

Von Julia Mengel

Freitag

  • Viele Kerzen, Fackeln und auch Chorgesang gibt es neben mittelalterlicher Musik bei der „Burgnacht in Bad Bentheim“. Auf die Besucher wartet die Festung mit ihren Kerkern. Es wird schaurig schön. Die Burg Bentheim befindet sich an der Schlossstraße. Beginn ist am Freitag sowie am Samstag jeweils um 19 und um 20.30 Uhr.
  • Ordentlich abgetanzt werden kann ab 22 Uhr auf der „Halloween Party im Index“ unter dem Motto „Fright night“. Für das richtige Gruselfeeling dürfen sich alle Besucher auf ein „Labyrinth des Grauens“ sowie eine Geisterbahn freuen. Das Index befindet sich an der Industriestraße 10 in Schüttorf.
  • Beliebte Tanzspiele und echte Partyhits gibt es bei der „Under age party“ für Acht-bis 13-Jährige in Bad Bentheim. Das Event findet statt von 18 bis 21 Uhr im Unabhängigen Jugendhaus Bad Bentheim an der Kirchstraße 10.
  • Im Rahmen des „Gall Guitar Festivals“ treten am Freitag um 19.30 Uhr die Gitarrenvirtuosen Matokhin aus Moskau und Johannes Leung im Kulturhaus NIHZ an der Mittelstraße 13 in Nordhorn auf. Am Samstag gastiert dort die Band „The Guitar Company“ und Besucher dürfen sich unter anderem auf AC/DC, Queen, Beatles und weitere Stücke für die akustische Gitarre freuen. Am Sonntag um 19 Uhr tritt das „Trio Diva“ im Kirchenschiff an der Burgstraße in Nordhorn auf und hat dabei romantische russische Gitarrenmusik im Gepäck. Währenddessen beginnt um 19.30 Uhr im NIHZ das „Wieczoreck Trio“ mit seinem Auftritt.

Samstag

  • Auf verblüffende Tricks und Illusionen kombiniert mit Humor dürfen sich Zuschauer bei der „Magie Show“ von Alexander Merk freuen. GN-Card Inhaber erhalten einen Rabatt von zwei Euro. Beginn ist um 20 Uhr in der Alten Weberei an der Vechteaue 2 in Nordhorn.
  • Ein großes und vielfältiges Angebot erwartet Besucher beim Event „Lagerkehraus“. Einzelhändler aus der Region bieten neben Lederwaren, Abendmode, Accessoires, Porzellan auch Deko- und Haushaltswaren aus den Lagerüberständen an. Los geht es am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr in den Emslandhallen an der Lindenstraße 24 in Lingen.
  • Ein buntes Rahmenprogramm sowie eindrucksvolle Beleuchtung gilt es beim „Moonlight-Shopping“ zu erleben. Die Geschäfte in der Nordhorner Innenstadt öffnen ihre Türen von 18 bis 22 Uhr.
  • Verschiedene Bands heizen bei der „32. Schüttorfer Musiknacht“ ab 20 Uhr die Stimmung auf. An insgesamt acht Locations in der Innenstadt hören die Besucher von Heavy Metal bis Jazz alles, was ein Musikliebhaberherz begehrt.
  • Klassische Musik gibt es in Nordhorn beim „Podium der Musikschule: Konzert für Horn und Klavier“. Die Hornistin Hanna Warrink und Pianist Johannes Leung musizieren Werke für Horn und Klavier von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Strauß und Jean Françaix, aber auch Stücke für Soloklavier von Franz Schubert und von Moritz Moszkowski. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Musikschule an der Lingener Straße 3 in Nordhorn.

Sonntag

  • Am Sonntag öffnen die Geschäfte in Lohne im Rahmen des „Martins-Shoppings“ und laden von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln, Stöbern und Shoppen ein.
  • Von 10 bis 16 Uhr empfängt der Tierpark Nordhorn am Heseper Weg 140 die Besucher zum „25. Tag der offenen Tür“. Neben Informationen rund um den Tierpark stehen vor allem der Spaß sowie ein abwechslungsreiches Programm im Vordergrund.
  • Songs präsentieren und gemeinsam in einer ungezwungenen Atmosphäre musizieren – all das ist möglich bei der „Open Stage“ in der Musikschule Uelsen. Während der Veranstaltung geben Dozenten aus dem Pop- und Rockbereich wertvolle Tipps. Beginn ist um 16 Uhr in der Musikschule Niedergrafschaft an der Höcklenkamper Straße 26.
  • Einblicke in die Fallstricke des Rauchens können Zuschauer beim Bühnenstück „Der letzte Raucher“ von Mark Kuntz erlangen. Das Stück gibt sich mit Johannes Hallervorden in der Hauptrolle mal rebellisch, mal politisch, aber ebenso philosophisch und humorvoll. Beginn ist um 19.30 Uhr im Theater der Obergrafschaft an der Hermann-Schlikker-Straße 1 in Schüttorf.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.