Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.09.2019, 11:06 Uhr

Freizeittipps: Das ist los am Wochenende

Streik für den Klimaschutz, verschiedene Konzerte drinnen und draußen, den berüchtigten „Höllenlauf“, historische Erntemaschinen und ein buntes Fest zum Weltkindertag: Dieses Wochenende bietet wirklich für jeden Geschmack etwas.

Freizeittipps: Das ist los am Wochenende

Wer nach dem „Höllenlauf“ noch sauber und trocken ist, hat gemogelt. Bei dem Event in Schüttorf wird den Teilnehmern einiges abverlangt. Archivfoto: Schröer

Von Julia Mengel

Freitag

  • Gemeinsam wird in Nordhorn gegen den Klimawandel friedlich gestreikt. Unter dem Motto „Alle fürs Klima“ startet die Aktion um 11.40 Uhr mit einer Andacht in der Alten Kirche am Markt. Im Anschluss daran versammeln sich die Demonstranten auf dem Nordhorner Marktplatz. Auf dem Weg vom Marktplatz durch die Hauptstraße bis zum Stadtpark und am Stadtring entlang wird es verschiedene Aktionen zum Thema Erderwärmung und dessen Konsequenzen geben.
  • Die beiden preisgekrönten Konzertakrobaten Gogol und Mäx treten mit ihrem Programm „Concerto Humoroso“ auf die Bühne. Auf die Besucher warten virtuoses Schauspiel sowie instrumentale Vielfalt. Der GN-Card Rabatt beträgt 1,50 Euro. Beginn ist um 20 Uhr im Schulzentrum am Lägen Diek 8 in Emlichheim.
  • Gute Unterhaltung verspricht das „39. Altstadtfest in Lingen“. Ab 18 Uhr sorgen verschiedene Open-Air-Konzerte auf den sechs Bühnen für ausgelassene Stimmung. Am Sonntag beginnt das Fest um 11 Uhr und endet um 18 Uhr und bietet mit mehreren Kinderliedermachern vor allem für die jüngeren Besucher Spaß und Abwechslung. Parallel zum Altstadtfest öffnen die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr. Der Veranstaltungsort des Festes ist die Innenstadt, am Markt und an der Burgstraße in Lingen.
  • Um 20 Uhr beginnt im Lise-Meitner-Gymnasium in Neuenhaus das Konzert des „Schellack Sextetts“. Die sechs Grafschafter Musiker gestalten an diesem Abend eine musikalische Zeitreise, bei der das Publikum in die 1920er bis 1940er Jahre zurückversetzt wird. Das Repertoire umfasst Schlager, Tanzmusik sowie Film- und Kabarett-Songs. Das Lise-Meitner-Gymnasium befindet sich am Bosthorst 10 in Neuenhaus.
  • Beim „Streuobstwiesenfest“ in Bardel lädt die Kreisjägerschaft zu einer großen Apfelausstellung ein, bei der zwei Apfelspezialisten mitgebrachte Äpfel bestimmen. Zudem gibt es Informationen rund um die Artenvielfalt auf dem Schulgelände sowie über die Imkerei. Um 14.30 Uhr beginnt das Fest am Missionsgymnasium St. Antonius Bardel an der Klosterstraße 11.
  • Zum Abschluss der „43. Sommerakademie für Kammermusik“ kommen Musikliebhaber in den Genuss mehrerer Konzerte im Kloster Frenswegen. Das große Festivalwochenende bietet am Freitag um 19.30 Uhr ein Eröffnungskonzert und um 22.30 Uhr ein Nachtkonzert. Der Samstag beginnt bereits mittags mit dem Lunchkonzert um 11.30 Uhr. Der Tag endet mit dem großen Festkonzert um 20 Uhr. Am Sonntag findet die Sommerakademie mit einer Abschiedsmatinee um 11.30 Uhr ihren Abschluss.
  • Am Freitag sowie am Samstag beginnt jeweils um 19 Uhr der „Rock am Pferdemarkt“ an der Wilhelmstraße in Lingen. Im Rahmen des Lingener Altstadtfestes gibt es Open-Air-Konzerte mit den Bands „Wohnraumhelden“, „Zebrahead“, „KMPFSPRT“, „Kochkraft durch KMA“ sowie mit der Band „Wilderlife“.

Samstag

  • Einen Sportlauf der besonderen Art gibt es ab 12 Uhr in Schüttorf – den „Höllenlauf“. Auf die Teilnehmer warten eine Menge Schlamm, Wasser sowie kreative Hindernisse beim „Obstacle Run“ – einem Fun-Extremlauf. Die Strecke besitzt eine Länge von acht Kilometern, und etwa 40 kraftraubende Hindernisse sind zu bewältigen. Eine Anmeldung ist auch vor Ort bis zu 1 Stunde vor dem jeweiligen Lauf möglich. Eintritt ist frei. Der Höllenlauf startet im Sportpark des FC Schüttorf 09 an der Salzberger Straße 80 in Schüttorf.
  • Satire und Wortwitz gibt es vom Duo ONKel fiSCH, das mit dem Programm „Populisten haften für ihre Kinder“ in Schüttorf auftritt. Unter dem Motto „Mit gemeinsamem Lachen die Populisten entwaffnen“ singt, tanzt, streitet sich und spielt das Kabarett-Duo um 20 Uhr im Komplex Jugend- und Kulturzentrum an der Mauerstraße 56.
  • Grafschafter und ihre niederländischen Nachbarn haben die Gelegenheit, sich beim „Radsportfestival – Fietsfestijn“ in Enschede gemeinsam auf den Drahtesel zu schwingen. Von 11 bis 17 Uhr gibt es für alle Fahrradliebhaber ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm mit einer Fülle an Informationen rund um die Fietse. Veranstaltungsort ist der Oude Markt an der Marktstraat in Enschede.
  • Für Sportbegeisterte gibt es in Laar um 14.45 Uhr den „34. Mühlenlauf“. Start ist Zur Mühle 10. Eröffnet wird das Laufevent mit einem Bambinilauf, bei dem keine vorherige Anmeldung erforderlich ist.

Sonntag

  • Der schlagfertige Politikkabarettist Arnulf Rating tritt mit seinem Programm „Tornado“ in der Alten Weberei in Nordhorn auf. Bei seinem neuen Kabarettprogramm liegt der Schwerpunkt auf „der Macht der Manipulation“. GN-Card-Inhaber dürfen sich über einen Rabatt von zwei Euro freuen. Beginn ist um 20 Uhr in der Alten Weberei an der Vechteaue 2 in Nordhorn.
  • Im Tierpark Nordhorn dürfen sich vor allem kleine Besucher auf viele Attraktionen freuen, denn die Kreissparkasse Grafschaft Bentheim lädt zum Familientag ein. Anlass ist das 150-jährige Bestehen der Sparkasse. Es gibt Musik von Liedermachern für Kinder, Mitmach-Aktionen und eine Kinder-Rallye. Beginn ist um 10 Uhr, Ende um 17 Uhr.
  • Besinnliche Orgelstücke erklingen beim „Orgelwandelkonzert in Neuenhaus“. Regionalkantor Balthasar Baumgartner aus dem Emsland spielt zunächst auf der Orgel der reformierten Kirche an der Hauptstraße. Beginn ist um 15.30 Uhr. Nach einem kurzen Fußweg startet um 16.15 Uhr die weitere musikalische Darbietung in der katholischen Kirche.
  • Die Stadt Nordhorn veranstaltet unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte“ ein buntes Weltkindertagsfest. Geboten werden eine Kletterwand, Kinderschminken und verschiedene Kreativangebote. Zudem gibt es für die Besucher ein Bühnenprogramm, unter anderem mit Gesang und Hip Hop. Die Mitmachangebote sowie die Aktionsstände erinnern an die vor 30 Jahren verabschiedeten Kinderrechte. Familien und Kinder sind eingeladen, dieses kostenlose Event von 14 bis 18 Uhr auf dem Blankeplatz am Gildehauser Weg in Nordhorn zu besuchen. Bei schlechtem Wetter wird das Fest in den Jugendtreff Blanke an der Friedrich-Runge-Straße 28 verlegt.
  • In Wilsum können historische Erntemaschinen bei der Arbeit bewundert werden. Die Treckerfreunde haben den „Historischen Erntetag“ zusammen mit dem Heimatverein Wilsum auf die Beine gestellt. Es gibt ab 13 Uhr Vorführungen sowie eine Ausstellung mit vielen Maschinen. Gezeigt wird das alles am Mühlenteich (Café Menke) in Wilsum.

Mehr Freizeittipps finden Sie hier im Veranstaltungskalender auf GN-Online.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.