Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.08.2019, 10:57 Uhr

Freizeittipps: Das ist los am Wochenende

Mit den „4. Grafschafter Highland Games“ in Nordhorn, dem Sommerfest im Tierheim Schwartenpohl in Emlichheim und dem Tag der offenen Tür im Heimathof Itterbeck lässt sich das Wochenende in der Grafschaft abwechslungsreich gestalten.

Freizeittipps: Das ist los am Wochenende

Ein Mittelaltermarkt findet am Samstag und Sonntag in Nordhorn-Brandlecht im Rahmen der 4. Grafschafter Highland Games statt. Foto: privat

Von Julia Mengel

Freitag

  • Im Kirchenschiff in Nordhorn erleben Besucher „Märchenhafte Lichtblicke“ von 19 bis 20.30 Uhr und können hierbei in eine magische Welt eintauchen. Heike Koschnicke liest neben Märchen und Geschichten auch Gedichte vor. Die Besucher werden eingeladen miteinander in der Burgstraße 10 über das Erzählte ins Gespräch zu kommen.
  • Beim Tennisturnier „16. Bekuplast Open“ kämpfen etwa 100 Profi- und Hobbyspieler in zehn Konkurrenzen um den Titel. Am Freitag beginnt das Turnier um 17 Uhr, am Samstag bereits um 9 Uhr und am Sonntag startet der Finaltag um 9 und endet um 17 Uhr in der Clubanlage des Tennisclubs Blau-Weiß Emlichheim, Zur Denne 6, in Emlichheim.
  • Gemeinsam das Tanzbein schwingen können Besucher beim „Salsa Open Air“ in Hengelo. Ab 20 Uhr legen zwei DJs auf und sorgen mit ansteckenden Rhythmen für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Veranstaltungsorte sind der Pastorieplein und die Pastoriestraat in Hengelo.

Samstag

  • Ein Mittelaltermarkt, Livemusik und typisch schottische Spezialitäten warten ab 12 Uhr auf die Besucher der „4. Grafschafter Highland Games“ in Nordhorn. In acht verschiedenen Wettkampf-Disziplinen nach der kultigen schottischen Tradition versuchen Teams mit viel Humor und Einsatz ihr Können unter Beweis zu stellen. Ab 18 Uhr beginnt das schottische Folk-Rock-Festival „Night of Kilts“, bei dem Bands mit traditionellen schottischen Songs für zünftige Stimmung und Unterhaltung sorgen. Zudem wird es ab etwa 22 Uhr eine Feuershow geben. Den Sportplatz der Spielvereinigung Brandlecht-Hestrup als Austragungsort für beide Veranstaltungen findet ihr an der Schüttorfer Straße 16 in Nordhorn.
  • Ein vielfältiges Rahmenprogramm wird den Besuchern beim „Tag der offenen Tür beim Flugplatz in Klausheide“ versprochen. Von 10 bis 18 Uhr können interessierte Gäste am Samstag sowie am Sonntag die Flugzeuge und Einrichtungen der Luftsportler besichtigen. Der Flugplatz Nordhorn-Lingen befindet sich an der Flugplatzstraße 58 in Klausheide.
  • Bewegungshungrigen Kindern wird allerhand zum sportlichen Ausprobieren bei der beliebten „Kinder- und Familienkirmes“ geboten. An verschiedenen Spielständen können kleine und große Besucher von 10 bis 16 Uhr ihre Geschicklichkeit testen. Ein Flohmarkt, eine Hüpfburg, Torwandschießen und eine Kletterwand machen diesen Tag besonders. Das Vereinsgelände des SV Vorwärts befindet sich am Immenweg 97 in Nordhorn.
  • Der „27. Nordhorner Musiksommer“ geht an diesem Wochenende in die finale Runde. Um 19.30 Uhr präsentiert die Stuttgarter Band „Antiheld“ in der Konzertmuschel deutschsprachige Popmusik. Mit ihrem charakteristischen Sound, der von Folk, Indie und Punk gleichermaßen beeinflusst wird, sorgen sie für einen runden Abschluss der Konzertsaison im Stadtpark Nordhorn am Ölmühlensteg.
  • An diesen sommerlichen Tagen finden mehrere Radtouren in der Grafschaft und in der Region statt. Um 13.30 Uhr startet die „Radtour des ADFC Bad Bentheim“. Die Bentheimer Gruppe trifft sich beim Parkplatz unterhalb der Burg am Schlosspark und fährt in einer gemütlichen Radtour nach Mehringen.
  • Mit einer etwas geringeren Durchschnittsgeschwindigkeit findet die „Radtour der Reha-Sportgruppe“ in Richtung Lutterzand statt. Insgesamt beträgt die Fahrradstrecke etwa 38 Kilometer. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Parkplatz der katholischen Kirche St. Johannes der Täufer, Nordring 32, in Bad Bentheim.
  • Von der Mühle Laar bis hin ins niederländische Naturgebiet Beerzerzand fahren die Teilnehmer der „Radtour des ADFC Laar“ bei ihrer Ganztagstour. Start ist um 10 Uhr bei der Mühle Laar, Zur Mühle 10.
  • Golfen gehört für einige zum beliebtesten Hobby und bei einer „Golfentdeckungsreise“ in Bad Bentheim haben Besucher die Möglichkeit, dieses Hobby für sich zu entdecken. Von 10 bis 12 Uhr werden in zwei Schnupperstunden den Teilnehmern erste Golfbegriffe, Abschläge und Putts beigebracht. Am Hauptdiek 8 ist der Golfplatz in Bad Bentheim zu finden.
  • Rasant geht es beim „18. Lohner Mofarennen“ zu. Um 14.30 Uhr startet das „Old School Race“ und um 16 Uhr das 300 Runden lange Hauptrennen um den „18. Großen Preis von Lohne“. Die Motorsportveranstaltung könnt ihr von 13 bis 22 Uhr am Kottenbarken-Motodrom am Kortenberken 1 in Lohne besuchen.

Sonntag

  • Einen tierischen Nachmittag erlebt ihr beim „Sommerfest im Tierheim Schwartenpohl“. Das Tierheim lädt von 13 bis 17 Uhr Tierfreunde zu einem bunten Unterhaltungsprogramm mit Flohmarkt ein. Das Tierheim Schwartenpohl befindet sich am Dorfweg 14 in Wietmarschen.
  • Bei der „Schnupperstunde beim Imkerverein“ wird euch Wissenswertes über Bienen durch einen Imker erklärt. Neben fachlicher Theorie bekommen die Besucher auch Einblicke in die praktische Arbeit eines Imkers. An dem aufgestellten Bienenschaukasten wird ein direkter Blick in das Bienenvolk ermöglicht. Bei Interesse ist sogar ein Bienenverleih im Angebot. Von 14.30 bis 15.30 Uhr könnt ihr den Hof Blekker, Am Feriengebiet 5, in Uelsen besuchen.
  • Der Heimathof in Itterbeck öffnet seine Türen und lädt Gäste von 14 bis 18 Uhr herzlich in die historischen Gebäude des Hofes ein. Auf dem Gelände des Freilichtmuseums warten auf die Besucher eine alte Schmiede, eine Tischlerei sowie ein Tante-Emma-Lädchen. Zeitgleich findet im Heimathof von 14 bis 17.30 Uhr eine Ausstellung von Yvette Mertens statt. Unter dem Motto „Kunst im Heimathof“ zeigt die Itterbecker Künstlerin ihre farbintensiven Werke, die sie mit Ölfarbe in der Nass-in-Nass-Technik malt. Ihre Motive sind vornehmlich Porträts, Blumen, Landschaften und Tiere. Der Heimathof in Itterbeck befindet sich an der Schoolstege 5.

Mehr Freizeittipps finden Sie hier im Veranstaltungskalender auf GN-Online.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.