Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
30.08.2018, 14:42 Uhr

Freizeittipps: Das ist los am Wochenende

Straßenkulturfest in Nordhorn, Schinkenspe(c)ktakel in Schüttorf oder „Funker Fieldday“ in Esche: Das erste Septemberwochenende ist rappelvoll mit Veranstaltungen in der Grafschaft und der Region. Eine Auswahl davon steht in den GN-Freizeittipps.

Freizeittipps: Das ist los am Wochenende

Viel zu bestaunen gibt es am Wochenende wieder beim Straßenkulturfest in der Nordhorner Innenstadt. Archivfoto: J.Lüken

Von Andre Stephan-Park

Freitag

  • In die Höhe erheben sich die Maschinen des Modellflugclubs (MFC) Uelsen am Wochenende, während am Boden gefeiert wird. Der Verein zelebriert sein 50-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumsfest. Los geht die Feier am Freitag um 12 Uhr. Am Samstag und Sonntag können Besucher bereits um 10 Uhr zum Gelände des MFC kommen.
  • Geschlemmt werden kann an vier Tagen in der Osnabrücker Altstadt unter freiem Himmel. Angeboten werden bei dem Fest „Osnabrück isst gut“ regionale und internationale Speisen. Los geht das Fest am Donnerstag um 18 Uhr. Danach ist es am Freitag ab 17 Uhr sowie am Samstag und Sonntag jeweils ab 12 Uhr geöffnet.
  • Auf der Bühne des Unabhängigen Jugendzentrums „Komplex“ in Schüttorf ist ab 20 Uhr der Musiker Josh Smith zu hören. Bei seinem Auftritt gibt er auf der Gitarre Rock-, Blues- und Jazzstücke zum besten. Begleitet wird er von Steven Jenkins und Vincent Fossett Jr. Im Vorprogramm spielt die deutsch-niederländische Band „Double2Rock“. Karten kosten im Vorverkauf 19,70 Euro und 24,10 Euro an der Abendkasse.
  • Dem Gerstensaft ist das Fest „Lingener Bierkultur“ gewidmet. Mehr als Hundert verschiedene Biersorten können auf dem Universitätsplatz von den Besuchern am Freitag und Samstag von jeweils 17 bis 24 Uhr verköstigt werden.

Samstag

  • In Nordhorn wird am Wochenende das Internationale Straßenkulturfest gefeiert. Zwar sind die Karten für die Varietégalas bereits ausverkauft, zahlreiche Künstler und Artisten können aber auch „umsonst und draußen“ bestaunt werden. Am Samstag treten sie von 12 bis 18 Uhr in der Innenstadt auf und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr.
  • Ein Stadtfest zum Anbeißen wird in Schüttorf begangen. Dort feiert das Schinkenspe(c)ktakel Premiere. Live-Musik wird am Sonnabend ab 18.30 Uhr gespielt. Auf dem Marktplatz wird eine Cocktailbar aufgebaut und die Geschäfte haben bis 22 Uhr geöffnet. Weitergeshoppt werden kann beim folgenden verkaufsoffenen Sonntag. Ab 13 Uhr dreht sich dann alles um den Schinken. Dieser kann nicht nur gegessen werden, sondern auch seine Entstehung wird gezeigt. Die Firmen „Tulip“ und „Klümper“ laden zu Firmenbesichtigungen ein.
  • Wortgewaltig geht es beim Wortwahl-Poetry-Slam im Treff 10 in Bad Bentheim zu. Auf der Bühne treten Slammer aus der Region in einem literarischen Wettstreit an und unterhalten dabei das Publikum. Bei der Veranstaltung kommt den Zuschauern auch eine aktive Rolle zu: Mit ihrem Applaus küren sie den Sieger des Wettbewerbs. Das Slamturnier beginnt um 20 Uhr.
  • Kaum ist der Sommer vorbei, werden in Nordhorn schon die Schlittschuhe aus dem Schrank geholt. In der Eissporthalle am Sportpark wird die Saison eröffnet. Gefahren werden kann von 14 bis 17 Uhr. Am Abend geht es mit der Eisdisco von 20 bis 23 Uhr weiter.
  • Ein besonderer Wettbewerb wird am Sonnabend und Sonntag in Esche ausgetragen. Beim „Funker Fieldday“ treten Amateurfunker an, um möglichst viele weit entfernte Verbindungen aufzubauen. Dafür gibt es Punkte und ein Sieger kann ermittelt werden. Beginn der Veranstaltung ist um 15 Uhr am Eichenweg in Esche.
  • Nicht nur Spiel- und Spaßveranstaltungen laden am Wochenende zur Teilnahme ein. Ernst geht es in Neuenhaus zu. Dann wird beim Antikriegstag der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Wer dem Gedenktag beiwohnen möchte, kommt um 16 Uhr ins Gemeindehaus „Die Brücke“ der reformierten Kirche an der Kirchstraße 5.

Sonntag

  • Kunst und Kultur wird in Nordhorn am Wochenende nicht nur beim Straßenkulturfest geboten, sondern natürlich auch in der Städtischen Galerie. Um 11.30 Uhr wird ein geführter Rundgang angeboten.
  • Die Studiobühne Essen führt am Sonntag um 11 Uhr das Theaterstück „Die Kartoffelsuppe“ in der Grundschule Wietmarschen auf. Darin geht es auf kurzweilige und spannende Art um gesunde Ernährung, Hunger und Krieg, heißt es in einer Ankündigung.
  • Freunde historischer Fahrzeuge kommen in Bad Bentheim wieder auf ihre Kosten. Auf dem Herrenberg wird ab 10 Uhr ein Oldtimertreffen veranstaltet. Zu sehen gibt es Autos vieler Fabrikate und Typen. Zudem werden gemeinsame Ausfahrten angeboten. Autoliebhaber erhalten die Chance, sich miteinander auszutauschen.
  • In der Ohner Dorfmitte wird am Sonntag und Dienstag die traditionelle Kirmes gefeiert. Für musikalische Unterhaltung sorgen die „Rotenberger Jäger“. Es werden Buden und Fahrgeschäfte aufgebaut.

Mehr Freizeittipps finden Sie hier im Veranstaltungskalender auf GN-Online.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.