Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.08.2019, 17:27 Uhr

Freiwilligen Agentur sucht Ehrenamtler in der Grafschaft

Ob in der Begleitung von Senioren, Kindern oder in der Unterstützung von Familien: Es gibt viele Möglichkeiten, sich für die Gesellschaft zu betätigen. Die Freiwilligen Agentur vermittelt Interessierte in eine für sie passende Tätigkeit.

Freiwilligen Agentur sucht Ehrenamtler in der Grafschaft

Die Mentorin Anja Osen und der Schüler Dustin Grabowski lesen in der Grundschule Furtweg in Hamburg ein Buch. Symbolfoto: Maja Hitij/dpa

Nordhorn Die Freiwilligen Agentur der Grafschaft Bentheim vermittelt Interessierte in eine ehrenamtliche Tätigkeit. Eine weitere Auswahl an Einsatzmöglichkeiten gibt es auch in der Engagement-Börse auf der Internetseite www.fa-grafschaft.de.

DUO – ehrenamtliche Seniorenbegleitung

Der Anteil alter Menschen in der Bevölkerung nimmt zu. Sie wissen ihre Eigenständigkeit zu schätzen, sind aber doch auf Unterstützung angewiesen. Nicht immer können Angehörige diese Aufgaben übernehmen. Hier haben ehrenamtliche Seniorenbegleiterinnen und -begleiter eine wichtige Funktion und finden eine bereichernde Aufgabe. Um für die Besuche, Begleitung und Beratung älterer Menschen Sicherheit und Handwerkszeug zu vermitteln, wird eine Fortbildung zur freiwilligen Seniorenbegleiterin oder zum freiwilligen Seniorenbegleiter angeboten. Der Kursus ist für die künftigen ehrenamtlichen DUO-Seniorenbegleiterinnen und -begleitern inklusive Material kostenfrei. Eine Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 17. September, um 10 Uhr in Emlichheim im Mehrgenerationshaus Senfkorn, Wilsumer Straße 2, statt. Der Kursus umfasst einen Zeitraum von drei Monaten mit insgesamt 65 Stunden und einem Praktikum über 20 Stunden Praxiskunde bei freier Zeiteinteilung. Die Fortbildung schließt mit einem Zertifikat ab.

Kinder- und Jugendtelefon

Der Kinderschutzbund sucht Ehrenamtliche für das Kinder- und Jugendtelefon „Nummer gegen Kummer“. Gesucht werden Beraterinnen und Berater, die Belangen von Kindern und Jugendlichen ein offenes Ohr bieten, um in den Telefonaten gemeinsam mit den Betroffenen Wege zur Selbsthilfe zu finden. Zusätzlich ist eine achtstündige ehrenamtliche Tätigkeit im Monat erwünscht. Die Ehrenamtlichen werden professionell auf ihre Mitarbeit am Telefon vorbereitet. In etwa 100 Stunden lernen sie, was sie für die qualifizierte Beratung von Kindern und Jugendlichen beziehungsweise Eltern und Erziehenden brauchen. Ein Informationsabend findet am Dienstag, 20. August, um 19.30 Uhr im Nordhorner Jugendzentrum, 1. Obergeschoss, statt.

Mentor e.V. Grafschaft Bentheim

Gesucht werden Leserlernhelfer in der Grafschaft Bentheim, insbesondere in Lohne, Wietmarschen und Georgsdorf, die Lust haben, Kindern einmal wöchentlich für eine Stunde das Lesen näherzubringen. Ziel ist es, die Leselust bei den Kindern zu wecken und die Lesefähigkeiten zu fördern.

Weiterhin engagieren sich die Mentoren auch in der Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund. Durch ehrenamtliche „Sprachlernhelfer“ soll den Erstklässlern die deutsche Sprache nähergebracht werden. Sie sollen individuell bei der Sprachenentwicklung gefördert werden.

Deutsch für Migranten/Migrantinnen in der Ausbildung

Der Verein Monolith sucht weitere Nachhilfelehrer und Nachhilfelehrerinnen, die sich rund zwei Stunden pro Woche mit einem Schüler oder einer Schülerin mit Migrationshintergrund treffen. Der Stundeneinsatz wird individuell abgesprochen, da oft nur an den Berufsschultagen Zeit zum Lernen besteht. Der Nachhilfeunterricht für Schüler findet im Mehrgenerationenhaus in Nordhorn statt.

Weitere Informationen gibt es bei der Freiwilligen Agentur Grafschaft Bentheim unter Telefon 05921 8198989, per E-Mail an team@fa-grafschaft.de sowie online auf www.fa-grafschaft.de und persönlich in der Alten Weberei, Vechteaue 2.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.