27.07.2018, 17:45 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

„Experiment Grenze“ soll beruflichen Horizont erweitern

Die EUREGIO hat das Projekt „Experiment Grenze“ ins Leben gerufen. Seit dem 1. März können Arbeitnehmer einfach ohne bürokratischen Aufwand einen Tag lang erleben, wie es ist, als Grenzgänger im Nachbarland zu arbeiten.

Ein Praktikant setzt eine Schweißnaht an ein Metallteil, während ein erfahrener Mitarbeiter der Firma zuschaut. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

© picture alliance / Daniel Bockwo

Ein Praktikant setzt eine Schweißnaht an ein Metallteil, während ein erfahrener Mitarbeiter der Firma zuschaut. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus