Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.12.2018, 16:01 Uhr

Euregio-Klinik bekommt am 1. März 2019 neuen Geschäftsführer

Michael Kamp wird neuer Geschäftsführer der Euregio-Klinik. Der Geschäftsführer der Klinikum St. Georg GmbH verlässt die Niels-Stensen-Kliniken Ende Februar 2019. Der 46-Jährige wird ab dem 1. März die Geschäftsführung in der Euregio-Klinik übernehmen.

Euregio-Klinik bekommt am 1. März 2019 neuen Geschäftsführer

Der 46-jährige Michael Kamp wird ab dem 1. März die Geschäftsführung in der Euregio-Klinik übernehmen. Foto: privat

Von Thomas Kriegisch

Nordhorn Damit kann das Klinikum in Nordhorn ohne Verzögerung weitergeführt werden, teilte am Dienstag das Krankenhaus an der Albert-Schweitzer-Straße 10 mit. Jürgen Thau, seit Mai 2014 Verwaltungsleiter der Klinik, kehrt Nordhorn im Frühjahr 2019 aus familiären Gründen den Rücken und geht zurück in seine ostwestfälische Heimat.

Kamp hatte zum 1. Juli 2008 die Geschäftsführung der Klinikum St. Georg GmbH (KSG) übernommen, zu der das Franziskus-Hospital Harderberg, das Krankenhaus St. Raphael sowie das Haus St. Michael gehören. Ihm ist die Euregio-Klinik nicht zuletzt aufgrund seiner Aufsichtsratstätigkeit bis zum Jahr 2013 gut bekannt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Michael Kamp sehr zeitnah einen hoch qualifizierten Leiter für die Euregio-Klinik gefunden haben“, sagt Franz Loth, Diözesan-Caritasdirektor und Vorsitzender des Aufsichtsrates.

„Wir wünschen Herrn Kamp alles Gute für den Start und freuen uns auf die kommende Zusammenarbeit“, ergänzt Landrat Friedrich Kethorn, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren