Grafschafter Nachrichten
29.08.2019

Es bleibt dabei: Fast Vollbeschäftigung in der Region

Es bleibt dabei: Fast Vollbeschäftigung in der Region

Die Agentur für Arbeit hat ihre neuesten Zahlen vorgelegt. Symbolbild: dpa

Nach der Urlaubszeit präsentiert sich der Arbeitsmarkt im Emsland und in der Grafschaft stabil. Mit 6619 Personen waren bei den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und den Jobcentern 49 Personen mehr erwerbslos gemeldet als im Juli.

Nordhorn Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Arbeitsagentur Nordhorn liegt im Monat August erneut bei 2,5 Prozent und damit unter dem Vorjahreswert von 2,6 Prozent.

„Wie erwartet ist der Arbeitsmarkt trotz Konjunkturabkühlung in stabiler Verfassung“, so Hans-Joachim Haming, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nordhorn. Nach wie vor herrscht fast Vollbeschäftigung im Emsland und in der Grafschaft Bentheim. Arbeitssuchende können zwar nach wie vor mit guten Job-Perspektiven rechnen. Die Betriebe meldeten allerdings erneut weniger Arbeitsstellen. „Die Nachfrage nach Arbeitskräften lässt etwas nach. Sie liegt aber weiterhin auf einem hohen Niveau“, so Haming. „Wir werden die Betriebskontakte intensivieren und unsere umfangreichen Beratungs- und Förderleistungen deutlich machen“.

Emsland

Im Emsland waren im Monat August insgesamt 4709 Personen arbeitslos gemeldet, die Arbeitslosenquote liegt erneut bei 2,5 Prozent. Verglichen mit dem Vormonat nahm die Zahl der Arbeitslosen um 112 Personen (2,4 Prozent) zu.

Grafschaft Bentheim

In der Grafschaft Bentheim nahm die Gesamtarbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat ab. Hier gab es mit 1910 Arbeitslosen 63 Personen (3,2 Prozent) weniger als im Monat Juli. Die Arbeitslosenquote beträgt 2,5 Prozent (minus 0,1 Prozent).

Agenturbezirk Nordhorn

Betrachtet man den Agenturbezirk insgesamt, so hatten die Geschäftsstellen in Meppen und Sögel mit je 2,3 Prozent die niedrigste Arbeitslosenquote, gefolgt von der Hauptagentur Nordhorn mit 2,5 Prozent, der Geschäftsstelle Lingen mit 2,6 Prozent sowie der Geschäftsstelle Papenburg mit 2,9 Prozent.

Unterbeschäftigung

Ergänzend zur Arbeitslosenstatistik werden auch Daten zur Unterbeschäftigung veröffentlicht. Dazu zählen die gesetzlich definierten Arbeitslosen sowie Personen, die nicht als arbeitslos gelten, aber ohne Beschäftigung sind, zum Beispiel in Maßnahmen beruflicher Weiterbildung, Arbeitsgelegenheiten und Sonderregelungen für Arbeitslose. Die Unterbeschäftigung umfasste im Agenturbezirk nach vorläufigen Angaben im August 10.581 Personen.

Ausländer

Die Zahl der arbeitslosen Ausländer stieg auf 1487 Personen. Das waren 31 oder 2,1 Prozent mehr als im Vormonat und 98 oder 6,2 Prozent weniger als im August 2018. Zu der Gruppe der Ausländer gehören sowohl Menschen, die schon länger im Emsland und in der Grafschaft Bentheim leben, als auch neu hinzugekommene Flüchtlinge und Zuwanderer.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.