02.08.2021, 08:00 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Ein regionales Wasserstoff-Netzwerk kann Chancen eröffnen

Wasserstoffzug im Hauptbahnhof Leipzig. Die Fahrzeuge des Bahntechnik-Konzerns „Alstom“, der auch die Triebwagen des „Regiopa-Express“ gebaut hat, sind serienreif. Sie sind bereits auf verschiedenen Strecken im Planeinsatz. Im Prinzip handelt es sich um Elektrotriebwagen, die ihren Fahrstrom in einer Brennstoffzelle auf dem Zugdach mit Hilfe von Wasserstoff selbst erzeugen. Foto: Peter Endig/dpa

Wasserstoffzug im Hauptbahnhof Leipzig. Die Fahrzeuge des Bahntechnik-Konzerns „Alstom“, der auch die Triebwagen des „Regiopa-Express“ gebaut hat, sind serienreif. Sie sind bereits auf verschiedenen Strecken im Planeinsatz. Im Prinzip handelt es sich um Elektrotriebwagen, die ihren Fahrstrom in einer Brennstoffzelle auf dem Zugdach mit Hilfe von Wasserstoff selbst erzeugen. Foto: Peter Endig/dpa

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus