Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.08.2016, 16:08 Uhr

„Delfinoh“ eröffnet – Ab Samstag Badebetrieb

Feierlich ist am Freitag Nordhorns neues Delfinoh-Hallenbad im Grafschafter Sportpark an der Wehrmaate eröffnet worden. Am Sonnabend startet um 8 Uhr der öffentliche Badebetrieb im rund 13 Millionen Euro teuren Neubau.

„Delfinoh“ eröffnet – Ab Samstag Badebetrieb

Mit einem Sprung ins kühle Nass wurde das Delfinoh-Hallenbad eröffnet. Foto: Westdörp

Von Thomas Kriegisch

Nordhorn. „Wir sind froh, dass wir nach einer Bauzeit von 1,5 Jahren das Delfinoh-Hallenbad, das allen Generationen ein vielfältiges Angebot bietet, heute eröffnen können“, freute sich Dr. Michael Angrick, Geschäftsführer der Bäderbetriebe Nordhorn/Niedergrafschaft (bnn). Nach dem verheerenden Brand im Hallenbad am Stadtring am 12. September 2012 waren sich die politischen Entscheider einig, dass Nordhorn nicht auf ein Hallenbad verzichten kann. „Wir haben auf der politischen Ebene alles dafür getan, dass der Weg für ein neues Hallenbad frei wird. Dass der straffe Zeitplan eingehalten werden konnte, freut mich außerordentlich. Nordhorn hat mit dem Delfinoh ein erstklassiges Familien-, Sport- und Freizeitbad, das sich sehen lassen kann“, erklärte Bürgermeister Thomas Berling. „Das Delfinoh-Hallen- und Freibad schafft für den Tourismus in der gesamten Grafschaft Bentheim einen deutlichen Mehrwert“, erklärte Landrat Friedrich Kethorn. Harald Krebs, Aufsichtsratsvorsitzender der bnn, hob hervor, dass man neben den Bedürfnissen von Sportlern, Freizeitschwimmern und Familien mit Kindern den demografischen Wandel von Anfang an im Blick gehabt habe. Dazu gehören neben der Barrierefreiheit auch Therapiemöglichkeiten im Rahmen eines Kurssystems. Als architektonisch gelungen lobte das Hallenbad Architekt Rolf Böker, Geschäftsführer der Geising und Böker GmbH.

19.08.2016 Nordhorn eröffnet Delfinoh-Hallenbad
Nordhorn: Das neue Hallenbad in Nordhorn ist eröffnet worden. Am Samstag können Besucher dann ins kühle Nass springen. Der Neubau hat insgesamt rund 13 Millionen Euro gekostet.

Der öffentliche Badebetrieb startet am Samstag um 8.00 Uhr. Das Delfinoh-Hallenbad hat von montags bis freitags von 6.30 – 21.00 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen von 8.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Einen ausführlichen Bericht samt Kommentar lesen Sie am Sonnabend in der Printausgabe der Grafschafter Nachrichten und natürlich im E-Paper.

Karte

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.