Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.03.2020, 15:37 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Coronavirus: Fünf neue Fälle in der Grafschaft

Zusätzlich zu den bisher fünf Fällen von Infizierten mit dem Coronavirus sind in der Grafschaft Bentheim nun fünf weitere hinzugekommen.

Eine Krankenschwester verarbeitet im Krankenhaus einen Behälter mit einer Probe mit einem Nasenabstrich eines Patienten, der auf das Coronavirus getestet wird. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa

Eine Krankenschwester verarbeitet im Krankenhaus einen Behälter mit einer Probe mit einem Nasenabstrich eines Patienten, der auf das Coronavirus getestet wird. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa

Von Steffen Burkert

Nordhorn Bei den fünf Grafschaftern, die nun ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert sind, handelt es sich um vier Personen aus Wietmarschen und eine aus Nordhorn. Das hat die Kreisverwaltung am Dienstagnachmittag mitgeteilt. Zuvor hatte der Landkreis sechs neue Fälle gemeldet, hatte dies aber am späten Nachmittag korrigiert.

Die Betroffenen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Die Gesamtzahl beläuft sich nun also auf zehn und hat sich somit auf einen Schlag verdoppelt. „Mittlerweile aus der häuslichen Absonderung wieder heraus ist der erste Fall, ein Schüttorfer“, teilt der Landkreis mit.

In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 80 Personen. 13 konnten in den vergangenen Tagen daraus entlassen werden.

  • Drucken
  • Kommentare 4
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus