Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.10.2019, 13:16 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Beratungsstellen schlagen Alarm: Es fehlt an Sozialwohnungen

Der Druck am Wohnungsmarkt wird in der Grafschaft höher: Hartz-IV-Empfänger, aber auch Rentner, Alleinerziehende und Geringverdiener haben kaum noch die Chance, eine bezahlbare Wohnung zu mieten. Die kirchlichen Sozialberatungsstellen schlagen Alarm.

Zu wenig Sozialwohnungen am Markt. So wie hier in Leipzig mehren sich auch in der Grafschaft die Stimmen, die mehr Anstrengungen im sozialen Wohnungsbau fordern.Foto: Jan Woitas/dpa

Zu wenig Sozialwohnungen am Markt. So wie hier in Leipzig mehren sich auch in der Grafschaft die Stimmen, die mehr Anstrengungen im sozialen Wohnungsbau fordern. Foto: Jan Woitas/dpa

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Corona-Virus