Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
24.05.2019, 18:24 Uhr

Bei der Siegerehrung gibt’s Freibier

Der Schützenverein Waldseite-Hagelshoek feiert ab kommenden Freitag sein Schützenfest.

Bei der Siegerehrung gibt’s Freibier

Die Sieger und Bestschützen des Schützenvereins Waldseite-Hagelshoek erhielten ihre Pokale und Auszeichnungen. Zum Gruppenfoto versammelten sich (sitzend, von links) die 2. Vorsitzende Frida Jonas, Annika Hagel, Königin Kristin Panknin, König Simon Bertels, Dagmar Rott und Galina Pott sowie (stehend, von links) Rainer Welmer, der 1. Vorsitzende Ingo Hoolt, Heiko Scholle, Robert Welmer und Andreas Donker.Foto: privat

Waldseite-Hagelshoek Sein „ Fest des Jahres“ feiert der Schützenverein Waldseite-Hagelshoek vom 31. Mai bis zum 2. Juni, Freitag bis Sonntag, auf dem Vereinsgelände am Dorfgemeinschaftshaus in Waldseite. Letzte Vorbereitungen wurden kürzlich bei der Mitgliederversammlung und dem anschließenden Röschenmachen im Dorfgemeinschaftshaus Waldseite getroffen. Hierbei nahm der 1. Vorsitzende Ingo Hoolt gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden der Sportschützen Rainer Welmer und dem 2. Vorsitzenden der Sportschützen Andreas Donker die Auszeichnungen der Vereinsmeister, Bestschützen, des Schützen des Jahres und der Schützin des Jahres vor.

Vereinsmeister wurde bei den Damen Dagmar Rott mit dem Kleinkaliber und Gabi Hagelskamp mit dem Luftgewehr sowie bei den Herren Heiko Scholle mit dem Kleinkaliber und Robert Welmer mit dem Luftgewehr. Vereinsmeister bei den Jugendlichen mit dem Luftgewehr wurde Galina Pott. Schütze des Jahres ist Maurice Roerink, als Schützin des Jahres wurde Annika Hagel ausgezeichnet.

Im weiteren Verlauf ging Hoolt auf das bevorstehende Schützenfest ein. Eröffnet wird das Fest am Freitag, 31. Mai, traditionell mit dem Club- und Gästeschießen um den Wanderpokal der Kreissparkasse Gildehaus. Die Siegerehrung ist anschließend bei einem Fass Freibier.

Musikalisch gibt es an diesem Abend die „3. Schlagerparty“ – eine Fortführung des letztjährigen Mottos. Der freie Eintritt wird ermöglicht durch zahlreiche Sponsoren und Gönner. Den Anfang macht wie im Vorjahr unter freiem Himmel ab 19 Uhr die Band „Rewind“, ein Musikprojekt für junge Musiker der Musikakademie Obergrafschaft. Als Hauptact konnte „DJ Tarzan“ verpflichtet werden. Dieser wird der Menschenmenge mit aktuellen Hits und Klassikern ordentlich einheizen und für eine Partystimmung sorgen.

Am Sonnabend, 1. Juni, ist der Kommersabend zu Ehren des amtierenden Königsthrons mit König Simon Bertels und Königin Kristin Panknin, den Ehrendamen Kristin Albers und Erika Wenneker sowie den Ehrenherren Jens Panknin und Jens Wenneker vorgesehen. Für das leibliche Wohl sorgen Tilo Bertels, Insa Heddendorp und Michael Heddendorp als Mundschenk. Für die nötige Stimmung sorgt an diesem Abend die bekannte Partyband „Celebration“. Im Rahmen dieser Veranstaltung findet auch die Ehrung verdienter Mitglieder statt.

Am Sonntag, 2. Juni, treffen sich die Schützen um 11 Uhr am Festzelt zum Frühschoppen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen treten die Mitglieder um 13 Uhr am Ehrenmal an, um den Bruderverein, die Schützengilde Gildehaus, zum gemeinsamen Umzug in Richtung Festzelt abzuholen. Musikalisch gestaltet wird der Umzug vom Fanfarenzug Schüttorf und dem Spielmannszug der Schützengilde Gildehaus. Das mit Spannung erwartete Königschießen beginnt um 14 Uhr. Im Festzelt übernehmen „Die Schmankerls“ mit einem Platzkonzert den musikalischen Part, während die Gäste mit Kaffee und Kuchen bewirtet werden. Für die Kinder gibt es unter anderem das spannende Kinderkönigschießen.

Um 19.30 Uhr treffen sich die Schützen sowie die geladenen Gäste erneut am Ehrenmal zum Einholen des neuen Königspaares. Die neuen Regenten stellen sich um 20 Uhr während der Proklamation auf dem Festgelände erstmals der Öffentlichkeit vor. Bei freiem Eintritt sorgt anschließend die Partyband „Hands Up“ für Stimmung und einen harmonischen Festausklang.

Folgende Vereinsmeister wurden ausgeschossen:

Vereinsmeister Herren Luftgewehr 2019

Vereinsmeister: Robert Welmer 263 Ringe

Junioren: 1. Bestschütze: Julian Pott (255 Ringe), 2. Bestschütze: Kevin Scholle (240 Ringe 3 x 10), 3. Bestschütze: Lucas Weusmann (240 Ringe 1 x 10).

Senioren: 1. Bestschütze: Andre Stemberg-Deters (195 Ringe), 2. Bestschütze: Dennis Löchtenbörger (103 Ringe).

Altersklasse: 1. Bestschütze: Gerd Niemeier (248 Ringe), 2. Bestschütze: Andreas Kruse (247 Ringe), 3. Bestschütze: Andreas Donker (145 Ringe).

Vereinsmeister Damen Luftgewehr 2019

Vereinsmeister: Gabi Hagelskamp (253 Ringe). 1. Bestschützin: Dagmar Rott (249 Ringe), 2. Bestschützin: Verena Rott (242 Ringe), 3. Bestschützin: Silvia Scholle (236 Ringe).

Altersklasse: 1. Bestschützin: Dini Brinkmann (191 Ringe), 2. Bestschützin: Jutta Brüggemann (189 Ringe), 3. Bestschützin: Gesine Hagelskamp (184 Ringe).

Vereinsmeister Jugend Luftgewehr 2019

Vereinsmeister: Galina Pott (185 Ringe).

Schüler: 1. Bestschützin: Amy Lauwman (184 Ringe 9 x 10), 2. Bestschützin: Emir Can (184 Ringe 8 x 10), 3. Bestschütze: Antonia Brinkmann (177 Ringe).

Vereinsmeister Kleinkaliber Herren 2019

Vereinsmeister: Heiko Scholle (190 Ringe).

Junioren: 1. Bestschütze: Julian Pott (184 Ringe), 2. Bestschütze: Kevin Scholle (181 Ringe), 3. Bestschütze: Holger Stemberg-Deters (165 Ringe).

Senioren: 1. Bestschütze: Sebastian Brinkmann (175 Ringe), 2. Bestschütze: Andre Stemberg-Deters (152 Ringe).

Altersklasse: 1. Bestschütze: Siegbert Stemberg-Deters (185 Ringe), 2. Bestschütze: Harm Rott (184 Ringe), 3. Bestschütze: Robert Welmer (180 Ringe).

Ü 60: 1. Bestschütze: Erich Sandfort (185 Ringe), 2. Bestschütze: Günter Wenneker (171 Ringe).

Vereinsmeister Damen (Kleinkaliber) 2019

Vereinsmeister: Dagmar Rott (193 Ringe/201,2). 1. Bestschützin: Verena Rott (193 Ringe/200,4), 2. Bestschützin: Sigrid Stemberg-Deters (185 Ringe), 3. Bestschützin: Jutta Brüggemann (176 Ringe).hd

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.