Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Völlig zerstört wird am 14. Februar 1945 der Nordflügel des Verwaltungsgebäudes der Bentheimer Eisenbahn. Sechs Tote werden aus den Trümmern geborgen, darunter die Leichen von Direktor Otto Müller und seiner Frau. Foto: GN-Archiv

Völlig zerstört wird am 14. Februar 1945 der Nordflügel des Verwaltungsgebäudes der Bentheimer Eisenbahn. Sechs Tote werden aus den Trümmern geborgen, darunter die Leichen von Direktor Otto Müller und seiner Frau. Foto: GN-Archiv

Vor 75 Jahren: Bahnverkehr zwischen Krieg und Frieden

Die Luftoffensive der Alliierten trifft im Zweiten Weltkrieg auch die Bentheimer Eisenbahn. Ab 1943 fordern Bomben- und Tieffliegerangriffe auf Züge und Bahnanlagen zahlreiche Opfer, bei einem Angriff im Februar 1945 kommt auch BE-Direktor Otto Müller um.

Weiterlesen?


Danach 9,90 €/Monat. Monatlich kündbar.