Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.05.2019, 18:54 Uhr

Am Mittwoch GN-Podiumsdiskussion mit Landratskandidaten

Die Landratskandidaten Volker Pannen, Henni Krabbe und Uwe Fietzek stellen sich am Mittwochabend in der „Alten Weberei“ in Nordhorn den Fragen der GN-Redaktion. Die Podiumsdiskussion beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Am Mittwoch GN-Podiumsdiskussion mit Landratskandidaten

Um das Landratsamt bewerben sich (von links) Uwe Fietzek, Volker Pannen und Henni Krabbe.

Nordhorn Vier Tage vor der Wahl bitten die Grafschafter Nachrichten am Mittwochabend die drei Kandidaten für das Landratsamt zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion. Beginn ist um 19 Uhr in der „Alten Weberei“ in Nordhorn, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Dr. Volker Pannen, Henni Krabbe und Uwe Fietzek stellen sich zwei Stunden lang den Fragen der GN-Redakteure Guntram Dörr, Steffen Burkert und Thomas Kriegisch.

Die Bewerber haben in den vergangenen Wochen schon einige Male miteinander diskutiert, meistens zu einzelnen Schwerpunkten. In der GN-Talkrunde haben sie nun Gelegenheit, zu verschiedensten Themen Position zu beziehen. Wie wollen sie die Kreisverwaltung in den nächsten Jahren führen? Welche Akzente werden sie setzen? Volker Pannen tritt für die SPD an, Henni Krabbe ist parteilos, ebenso Uwe Fietzek, der jedoch für die CDU ins Rennen geht.

Die Veranstaltung in der „Alten Weberei“, zu der erneut mehrere Hundert Besucher erwartet werden, ist die letzte von drei GN-Podiumsdiskussionen im Vorfeld der Wahlen am Sonntag, 26. Mai. In den vergangenen Wochen hatten sich in Nordhorn und Uelsen bereits die Bürgermeisterkandidaten den Fragen der GN-Redaktion gestellt.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.