Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.12.2019, 11:18 Uhr / Lesedauer: ca. 5min

Alle Polizeimeldungen vom 9. Dezember im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Verkehrspfeiler aus der Verankerung gerissen

Am Freitag vergangener Woche gegen 20.30 Uhr beschädigte ein weißer Transporter einen Verkehrspfeiler. Der Kastenwagen bog dabei von der Denekamper Straße in Nordhorn nach links in die Kölner Straße ein. Dabei sei der Fahrer einen zu großen Bogen gefahren und gegen einen Verkehrspfeiler gefahren, der rechts vor dem Radweg an der Denekamper Straße stand. Daraufhin habe der Fahrer kurz angehalten, einmal rausgeschaut und wieder zurückgesetzt. Daraufhin sei er in die Kölner Straße gefahren und sich vom Unfallort entfernt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Nordhorn, 05921 3090 in Verbindung zu setzen.

Schüttorf - Unfall auf Parkplatz

Am Samstag vergangener Woche gegen 10.45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz der Post in der Salzberger Straße in Schüttdorf. Der Fahrer eines schwarzen Skoda befuhr den Parkplatz und stieß dort mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen abgestellten oder im Anfahren befindlichen silbernen Daimler Benz. Da der Unfallhergang noch nicht zweifelsfrei feststeht, werden Zeugen gebeten, sich mit der Polizei Bad Bentheim, Tel. 05922 9800, in Verbindung zu setzen.

Emlichheim - Radfahrerin verletzt

Am vergangenen Donnerstag ist es gegen 19 Uhr auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Radfahrerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die 50-jährige Frau war auf dem Radweg stadtauswärts unterwegs, als sie kurz vor der Einmündung der Friedrich-Kottemann-Straße von einem Radfahrer überholt wurde. Die Frau erschrak, touchierte einen Laternenmast und kam zu Fall. Dabei wurde sie leicht verletzt. Der ca. 60 Jahre alte Radfahrer half der Frau und stellte ihr Rad ab. Personalien tauschten die Beteiligten nicht aus. Der ca. 165 cm große Mann war mit einer schwarzen Jacke und einer grauen Mütze bekleidet. Er trug eine Brille. Der Radfahrer wie auch weitere Zeugen, werden gebeten, sich mit der Polizei in Emlichheim unter der Rufnummer 05943 9800 in Verbindung.

Bad Bentheim: Bundespolizei entdeckt 520 Gramm Marihuana im Rucksack eines 25-Jährigen

Rund 520 Gramm Marihuana wollte ein 25-Jähriger am Samstag über die deutsch-niederländische Grenze schmuggeln. Bundespolizisten kamen dem Mann auf die Spur und beschlagnahmten die Drogen. Der 25-jährige deutsche Staatsangehörige war Samstagnachmittag mit einem international verkehrenden Zug aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Im Rahmen der verstärkten grenzpolizeilichen Überwachung wurde der Mann kurz vor 14 Uhr im Bahnhof Bad Bentheim von einer Streife der Bundespolizei kontrolliert. Im Rucksack des Mannes entdeckten die Beamten einen Plastikbeutel mit rund 520 Gramm (brutto) Marihuana, mit einem Straßenhandelspreis von rund 5200 Euro. Die Drogen wurden beschlagnahmt und gegen den 25-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die abschließenden Ermittlungen in dem Fall werden vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn geführt.


+++ EMSLAND +++

Meppen - Holzschuppen aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Freitag auf Samstag in einen Holzschuppen am Fuller Kirchweg in Meppen ein. Sie entwendeten ein Fahrrad sowie ein Motorradhelm. Außerdem wurde die Sitzbank eines Kleinkraftrades beschädigt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Meppen, 05931 9490 in Verbindung zu setzen.

Lingen - Diebstahl in Theater

Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Freitag vergangener Woche, 21.30 Uhr, und Sonntag, 19 Uhr, in einem Theater an der Willhelmstraße in Lingen einen abgeschlossenen Schrank auf. Sie entwendetet eine Kasse mit Wechselgeld und unter anderem Schlüssel. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lingen, 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Schapen - In Auto eingedrungen

Am Sonntag zwischen 1 und 14.40 Uhr sind unbekannte Täter in einen in der Kirchstraße in Schapen abgestellten Audi eingebrochen. Es wurde jedoch nichts entwendet. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lingen, 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Haren - Unfall zwischen Radfahrern

Am Freitagmittag ist es gegen 13.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Straße Telgenkamp gekommen. Eine unbekannte Radfahrerin war in Richtung Wilhelmstraße unterwegs, als ihr in Höhe eines dortigen Verbindungsweges ein Kind auf dem Fahrrad entgegenkam. Die Räder stießen zusammen, beide Radfahrer kamen dabei zu Fall. Das Kind zog sich leichte Verletzungen zu. Die Radfahrerin setzte ihre Fahrt fort. Die Radfahrerin und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 in Verbindung zu setzen.

Lingen - Kia Rio beschädigt

Am vergangenen Mittwoch ist es auf dem Parkplatz der Berufsbildenden Schulen an der Beckstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein dort zwischen 7.55 und 13.20 Uhr abgestellter Kia Rio beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Heede - PKW kommt von Fahrbahn ab

Am Sonntag, gegen 17.30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 401 zwischen Heede und Autobahn 31. Der Fahrer eines Fiats befuhr dabei auf der B401 aus Heede kommend in Richtung A31. Vermutlich durch einen Windstoß ist er zu weit nach rechts gefahren, sodass er gegenlenken musste. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und wurde auf den Grünstreifen hinter die Schutzplanke geschleudert. Der Pkw ist dann auf dem Dach liegen geblieben. Die beiden Beifahrer wurden durch die alarmierten Rettungskräfte befreit und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden sie leicht verletzt. Die Feuerwehren aus Heede und Dersum waren mit etwa 45 Mann und 6 Fahrzeugen im Einsatz.

Lingen - Unfallflucht

Am Donnerstag vergangener Woche kam es von 10.30 Uhr bis 10.55 Uhr in der Poststraße beim Lookentor Lingen zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug touchierte hier vermutlich beim Ein- oder Ausparken aus einer Parklücke einen ebenfalls geparkten BMW. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Lingen, Tel. 0591/870 zu melden.

Salzbergen - Von Fahrbahn abgekommen und Berme beschädigt

Am Sonntagmorgen ist es auf der Vennhauser Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 6 und 10.15 Uhr war ein bislang unbekannter Autofahrer in Richtung Salzbergen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte die Berme und verschmutzte den Rad- und Gehweg. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Haselünne - Reifen zerstochen

In der Zeit von Samstag, 18 Uhr, bis Sonntag, 12 Uhr, wurden von einem unbekannten Täter in Haselünne, Am See, beim dortigen Parkplatz, an einem blauen Opel Vectra vier Reifen zerstochen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Haselünne, Tel. 05961 355820 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating