Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.08.2019, 10:52 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 9. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 9. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Bundespolizei verhindert unerlaubte Einreisen nach Deutschland

Am Donnerstag hat die Bundespolizei in zwei Fällen die unerlaubte Einreise nach Deutschland verhindert. Zwei Männer wurden in die Niederlande zurückgeschoben. Kurz nach sieben Uhr morgens überprüften die Bundespolizisten im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung im Bahnhof Bad Bentheim einen 32-jährigen ghanaischen Staatsangehörigen. Der Mann war in einem international verkehrenden Fernreisezug aus den Niederlanden unterwegs. Weil der 32-Jährige den Beamten keine gültigen Ausweispapiere oder andere Dokumente vorlegte, die seinen Aufenthalt im Bundesgebiet erlaubt hätten, wurde er eingehender überprüft. Im Verlauf weiterer Ermittlungen stellten die Bundespolizisten fest, dass der Mann sich bis vor zwei Jahren legal in den Niederlanden aufhielt. Nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wurde der 32-Jährige in die Niederlande zurückgeschoben und zudem ein Einreise- und Aufenthaltsverbot bis zum Jahr 2021 verfügt. Gegen 11.15 Uhr stoppte eine Streife der Bundespolizei an der Autobahn 30 einen mit zwei Personen besetzten PKW mit niederländischer Zulassung. Der 33-jährige ivorische Beifahrer hatte keine Ausweispapiere oder andere aufenthaltslegitimierende Dokumente für die Einreise nach Deutschland dabei. Bei ihrer Recherche fanden die Bundespolizisten heraus, dass der 33-Jährige seit Anfang des Jahres keinen gültigen Aufenthaltstitel mehr in den Niederlanden besitzt. Auch hier wurde der 33-Jährige nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens in die Niederlande zurückgeschoben und ein Einreise- und Aufenthaltsverbot für das Bundesgebiet bis zum Jahr 2021 verfügt. Gegen den 56-jährigen niederländischen Fahrer wurde ein gesondertes Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise eingeleitet.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Einbruch in Bonikeller

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in den Jugendtreff „Bonikeller“ an der der Burgstraße eingedrungen. Sie verschafften sich durch eine Kellertür Zugang und suchten offenbar gezielt nach Bargeld. Nach ersten Erkenntnissen konnten sie einen bislang unbekannten, geringen Betrag aus zwei Geldkassetten erbeuten. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Haselünne - 3er BMW gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Dienstag- und Donnerstagabend an der Straße Am Schullenriedengraben ein Auto gestohlen. An dem schwarzen BMW der 3er Serie waren zur Tatzeit die amtlichen Kennzeichen GT-RC 333 angebracht. Vermutlich ist die hintere, rechte Seitenscheibe beschädigt. Der Wert des Fahrzeuges wird auf etwa 10.000 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 entgegen.

Sögel - Schaukasten angefahren

Zwischen Montag und Donnerstag ist es auf dem Parkplatz vor dem Kolpingbüro, an der Straße Am Pohlkamp, zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Der Verursacher beschädigte den dortigen Außenschaukasten vermutlich beim Ein- oder Ausparken. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Sögel - Betrunkener Autofahrer

Am späten Donnerstagabend hat die Polizei Sögel einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 32-jährige Mann war gegen 23.10 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Industriestraße unterwegs. Bei einer dortigen Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch bei ihm fest. Ein freiwilliger Schnelltest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Im Krankenhaus Sögel wurde dem Fahrer durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.