Grafschafter Nachrichten
08.07.2019

Alle Polizeimeldungen vom 8. Juli im Überblick

Alle Polizeimeldungen vom 8. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Nordhorn - Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Bislang unbekannte Täter haben am Sonntagabend versucht, in ein Wohnhaus an der Wilhelm-Leuschner-Straße in Nordhorn in ein Einfamilienhaus einzudringen. Als sie sich gegen 21.30 Uhr mit einem Aufbruchwerkzeug an einer Terrassentür zu schaffen machten, lösten sie die Alarmanlage des Hauses aus. Sie ergriffen die Flucht und konnten unerkannt entkommen. Beute machten sie keine. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Itterbeck - Heck und Scheune niedergebrannt

In der Nacht zu Montag ist es an der Straße Am Iland in Itterbeck zu einem Brand gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Gegen 0.30 Uhr war aus bislang unbekannter Ursache eine Lebensbaumhecke und ein angrenzender Geräteschuppen in Brand geraten. Auch das auf dem Grundstück befindliche Einfamilienhaus wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe wird auf etwa 8000 Euro beziffert. Die Feuerwehr Uelsen war mit etwa 30 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz. Brandermittler der Polizei haben ihre Arbeit aufgenommen.

Nordhorn - 13-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Am Samstagnachmittag ist es auf dem Grenzweg in Nordhorn zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein junger Radfahrer wurde dabei schwer verletzt. Er war gegen 15.30 Uhr mit drei Freunden in Richtung Nordhorn-Almelo-Kanal unterwegs. Weil ihnen ein bislang unbekannter Transporter entgegenkam, mussten sie nach rechts ausweichen. Der 13-jährige stieß dabei mit einem seiner Freunde zusammen, stürzte und verletzte sich schwer. Der Fahrer des Transporters setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Bad Bentheim: Marihuana und Kaffeebohnen in Unterhose geschmuggelt

Ein 37 Jahre alter Mann hat am Wochenende bei Schüttorf versucht, Marihuana – umwickelt mit Kaffeebohnen – in der Unterhose zu schmuggeln. Bundespolizisten haben dieses Vorhaben aber unterbunden, teilte die Behörde am Montag mit. Der Berliner war zuvor als Fahrgast in einem international verkehrenden Bus über die Autobahn 30 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Während der Kontrolle des Busses war der sehr nervös wirkendende 37-Jährige den Beamten aufgefallen, eingehender kontrolliert und im weiteren Verlauf durchsucht worden. Ob der Duft der Kaffeebohnen überwog oder ob der Geruch des Rauschgiftes (ca. 13 Gramm Marihuana) die Polizisten aufmerksam werden ließ, wollten diese nicht preisgeben. Zudem fanden die Gesetzeshüter noch geringe Mengen Haschisch in einer Zigarettenschachtel. Ein Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet. Die abschließenden Ermittlungen führt in diesem Fall das Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn.

Nordhorn - Opel Mocca angefahren

Am Donnerstag vergangener Woche ist es an der Bentheimer Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 11 und 11.30 Uhr wurde ein dort auf dem Parkplatz des Kaufland abgestellter Opel Mocca angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Ringe - Sachbeschädigung an Citroen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Sonntag- und Montagnachmittag auf dem Parkplatz des Sportgeländes an der Ernst-Julius-Straße in Ringe ein Auto beschädigt. Sie schlugen die Frontscheibes des Citroen Berlingo ein und verursachten dadurch einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der Eigentümer des Autos hatte zur Tatzeit ehrenamtlich auf dem dortigen Vereinsfest mitgearbeitet. Hinweise nimmt die Polizei Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 entgegen.

Salzbergen - „Planenschlitzer“ erbeuten Ladung

Zwischen Samstag- und Sonntagabend ist es auf dem Parkplatz des Autohofs in Holsterfeld zum Diebstahl von Lkw-Ladung gekommen. Sogenannte „Planenschlitzer“ schnitten zunächst die Aufliegerhülle ein, um nachsehen zu können, welche Ladung sich auf dem Sattelzug befindet. Später brachen sie die Hecktüren des polnischen Anhängers auf und entwendeten eine Europalette mit bislang unbekannter Ladung. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Haren - Traktorbrand breitet sich auf Scheune aus

Am Sonntagmittag ist es an der Hebelermeer Straße in Haren zu einem Brand einer Scheune auf einem landwirtschaftlichen Gehöft gekommen. Verletzt wurde niemand. Gegen 13.30 Uhr geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein in der Scheune abgestellter Traktor in Brand. Die Flammen breiteten sich sehr schnell auf die etwa 560 dort gelagerten Strohballen aus. Zusätzlich wurden ein weiterer Traktor sowie zwei Heuladewagen durch das Feuer zerstört. Aus einem angrenzenden Stall wurden vorsorglich 45 Rinder auf die Weide getrieben. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf dieses Gebäude jedoch verhindern. Insgesamt waren etwa 50 Feuerwehrkräfte mit elf Einsatzfahrzeugen vor Ort im Einsatz. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.