08.04.2020, 12:01 Uhr / Lesedauer: ca. 5min

Alle Polizeimeldungen vom 8. April im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Geschädigte einer Unfallflucht gesucht

Am Sonntagnachmittag meldeten Zeugen einen alkoholisierten Autofahrer. Dieser konnte durch die Polizei an der Lingener Straße angetroffen werden. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurde bekannt, dass der Betrunkene zuvor auf der Wietmarscher Straße einen Verkehrsunfall verursacht hatte und dabei auf einen PKW aufgefahren sei. Der Verkehrsunfall dürfte sich zwischen 13.50 und 16 Uhr ereignet haben. Die Unfallgeschädigten sollen sich anschließend mit dem Verursacher in Verbindung gesetzt haben. Das geschädigte Paar sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Meppen -Audi A6 angefahren

Am Donnerstag vergangener Woche kam es an der Schwefinger Straße auf dem Parkplatz des Marktkauf zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein dort zwischen 12 und 13 Uhr abgestellter schwarzer Audi A6 wurde dabei an der Fahrertür beschädigt. Der unbekannte Verursacher entfernte sich anschließend. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Haren - Lebensbaumhecke abgebrannt

Am Dienstagmittag ist es an der Eichendorffstraße zum Brand einer Lebensbaumhecke gekommen. Die etwa 20 Bäume waren gegen 13.30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in Flammen aufgegangen und wurden dabei komplett zerstört. Der Sachschaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

Papenburg - Motorradfahrer schwer verletzt

Am Dienstagabend ist es an der Straße Zur Seeschleuse zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 25-jähriger Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt. Er hatte gegen 22.30 Uhr in einer Rechtskurve die Kontrolle über seine Yamaha verloren und kam nach links von der Fahrbahn ab. Bei dem folgenden Sturz erlitt er schwere Verletzungen. Die Sachschadenshöhe wird auf etwa 1500 Euro beziffert.

Twist - Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag versucht in ein Wohnhaus an der Hermannstraße einzudringen. Nachdem es ihnen weder gelungen war die Haupt- noch die Nebeneingangstür aufzubrechen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Sie flüchteten ohne Beute. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 99490 entgegen.

Lingen - Einbruch in Tankstelle

Bislang unbekannte Täter sind am späten Dienstagabend in die Tankstelle an der Georgstraße eingedrungen. Sie brachen die Eingangstür auf und entwendeten Tabakwaren und Alkohol im Wert von etwa 1400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Twist - Ortstafeln gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag insgesamt drei Ortseingangs und Ortsausgangstafeln im Bereich der Straße Alt-Rühlertwist gestohlen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 900 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Papenburg - Versuchter Einbruch in Supermarkt

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstagversucht in einen Supermarkt an der Straße Am Vosseberg einzudringen. Als die Alarmanlage auslöste, ergriffen sie die Flucht. Beute machten sie keine. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Papenburg - Einbruch in Schießheim

Bislang unbekannte Täter sind zwischen dem 23. März und dem 6. April in das Schießheim am Kapellenweg eingedrungen. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein und suchten nach Wertsachen. Beute machten sie vermutlich keine. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg entgegen.

Papenburg - Tuningfreunde aufgepasst!

Solltet Ihr am kommenden Wochenende gewillt sein, ein Tuningtreffen zu organisieren oder an einem solchen teilzunehmen, müsst Ihr dazu folgendes wissen:

  • 1. Nach den geltenden Allgemeinverfügungen sind Kontakte außerhalb des eigenen Hausstandes auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Nach unserer Rechtsauffassung gilt ein Treffen von Tuningfreunden in der aktuellen Lage als objektiv nicht notwendig und steht damit unter Strafe.
  • 2. Wir sind über das komplette Osterwochenende mit zahlreichen zusätzlichen Beamtinnen und Beamten im Einsatz. Dabei nehmen wir insbesondere die Tuningszene verstärkt in den Blick.
  • 3. Sämtliche festgestellten Verstöße werden rigoros geahndet.
  • 4. Wir streben im Rahmen von Einzelfallprüfungen an, Eure Autos nach festgestellten Verstößen als Tatmittel einzuziehen. Auch eine Beschlagnahme der Fahrzeuge, weil sie als Beweismittel von Bedeutung sein könnten, ist im Individualfall denkbar.

Wir fordern Euch in Eurem eigenen Interesse noch einmal entschieden auf, von sämtlichen Versammlungen oder Zusammenkünften abzusehen.

Lingen - Verstöße gegen die Allgemeinverfügung geahndet

Auch am Dienstag waren Einsatzkräfte der Polizei in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland unterwegs und haben Verstöße gegen die Allgemeinverfügungen beider Landkreise geahndet. In Lingen hatten sich am Vormittag zwei Personen auf dem Sportgelände an der Teichstraße getroffen. Die jungen Männer wurden des Platzes verwiesen. In Meppen öffnete entgegen der Verfügung ein Mobilfunkshop. Auf einem Schulgelände in Nordhorn wurde am späten Nachmittag ein Zusammentreffen fünf junger Männer aufgelöst. Auch ihnen wurde ein Platzverweis erteilt. Gleiches galt für eine dreiköpfige Personengruppe die sich auf dem Gelände des Schulzentrums an der Straße Bosthorst aufhielten. Die genannten Sachverhalte stellen eine Auswahl dar. In allen Fällen wurden entsprechende Verfahren eingeleitet. Die jeweils Betroffenen müssen mit empfindlichen Strafen rechnen.

Papenburg - Laminat und Eimer entsorgt

Ein bislang unbekannter Täter entsorgte auf einem städtischen Grundstück in Papenburg diverse Laminatbretter und Plastikeimer (siehe Fotos). Genauer geschah dieses im Stadtforst südlich der Ersten Wiek am Ende eines Sandweges, der von der Straße Lüchtenburg links in Höhe einer dortigen Tankstelle zum Wald führt. Festgestellt wurde diese illegale Entsorgung von den Beamten am 27. März. Sachdienliche Hinweise mögen der Polizei Papenburg, Tel. 0461/9260, gemeldet werden.

Wer kann Hisweise zur Ensorgung im Stadtforst Papenburg geben?

Wer kann Hisweise zur Ensorgung im Stadtforst Papenburg geben?

Wer kann Hisweise zur Ensorgung im Stadtforst Papenburg geben?

Wer kann Hisweise zur Ensorgung im Stadtforst Papenburg geben?

Geeste-Groß Hesepe - Heckenbrand - Zeugen gesucht

Gestern um 13:10 Uhr kam es in Geeste-Groß Hesepe zu einem Heckenbrand an der Meppener Straße. Die Hecke liegt an einer Grundstückseinfahrt eines Wohnhauses. Zeugen die Hinweise zur Entstehung bzw. zum Verursacher machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Meppen (Tel. 05931/9490) in Verbindung zu setzen.

Heede - Gas- und Bremspedal verwechselt, 53.000 Euro Sachschaden

Am Mittwochmorgen ist es an der Birkenallee zu einem ebenso ungewöhnlichen, wie spektakulären Unfall gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Ein 83-jähriger Mann fuhr gegen kurz nach 10 Uhr mit seinem BMW rückwärts aus der Garage seines Wohnhauses. Als er das Auto stoppen wollte, verwechselte er vermutlich das Brems- mit dem Gaspedal. Das Auto beschleunigte stark, überquerte rückwärts die Birkenallee und stieß gegen das dortige Nachbarhaus. Direkt im Anschluss legte er den Vorwärtsgang ein, beschleunigte erneut stark und fuhr zurück in seine Garage. Auch hier stieß der BMW gegen die Mauer und richtete erhebliche Schäden an. Der Senior blieb bei den beiden Zusammenstößen unverletzt. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 53.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus