Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.10.2018, 10:36 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 7. Oktober im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 7. Oktober im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim – Einbruch in Gärtnerei

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Samstag in eine Gärtnerei an der Ochtruper Straße in Bad Bentheim eingebrochen. Sie schlugen eine Tür ein und durchsuchten die Räume. Gestohlen wurde offenbar nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Telefonnummer 05922 9800 zu melden.

Engden – Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 47-jähriger Motorradfahrer wurde am Sonnabend bei einem Unfall auf einem Waldweg in der Nähe der Schulstraße in Engden schwer verletzt. Der Mann hatte seinen Sohn dabei. Auf dem Waldweg stürzte er und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Der Sohn blieb unverletzt.

Laar – Autofahrer schwer verletzt

Ein 27-jähriger Autofahrer wurde am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Agterhorner Straße in Laar schwer verletzt. Er verlor aufgrund gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den 27-Jährigen ins Krankenhaus.

+++ EMSLAND +++

Spahnharrenstätte – 60 Tonnen Schlacke gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Freitagnachmittag und Samstagnachmittag rund 60 Tonnen Schlacke von einem Grundstück an der Straße Am Windpark in Spahnharrenstätte gestohlen. Die Schlacke muss mit einem Radlader aufgenommen worden sein. Der Wert des Baustoffs liegt bei mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer 05952 93450 zu melden.

Haselünne – Auto von Zug erfasst

Am Samstagmorgen wurde an einem Bahnübergang an der Straße Im Fehn in Haselünne ein Auto von einem Zug erfasst und rund 100 Meter weit mitgeschleift. Ein 32-jähriger Autofahrer übersah offenbar das Rotlicht am Bahnübergang und fuhr weiter. Daraufhin wurde das Auto vom Zug erfasst. Der Fahrer und seine 34-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Lingen – Versuchter Dieseldiebstahl

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag Diesel aus mehreren LKW auf einem Firmengelände an der Friedrich-Ebert-Straße in Lingen abgezapft. Sie füllten fast 300 Liter Kraftstoff in Kanister. Bevor sie ihre Beute abtransportieren konnten, wurden sie von einem Mitarbeiter des Unternehmens überrascht und flüchteten. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Langen – Auto kollidiert mit Planwagen

Am Samstagnachmittag ist auf der Thuiner Straße in Langen ein Auto auf einen Planwagen aufgefahren. Der Trecker mit Planwagen war in Richtung Langen unterwegs. Ein Autofahrer sah das Gespann zu spät und fuhr auf den Planwagen auf. Verletzt wurde niemand. Am Auto entstand Totalschaden. Vermutlich war der Autofahrer abgelenkt, weil er während der Fahrt sein Handy benutzte.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren