Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.12.2018, 12:28 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 7. Dezember im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 7. Dezember im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Ersthelferin bei Unfall schwer verletzt

Heute Morgen kam es um 07:45 Uhr zu gleich zwei Verkehrsunfällen an der Denekamper Straße bzw. am Frensdorfer Ring.

Eine Person zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Ein 47-jähriger Autofahrer bog von der Bahnhofstraße in Richtung Frensdorfer Ring ab.

Hierbei übersah er eine 48-jährige Frau, die an der grünen Fußgängerampel die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die Frau zu Boden stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog.

Im Anschluss ereignete sich an nahezu gleicher Stelle ein folgenschwerer Unfall. Eine 48-jährige Autofahrerin sah die verletzte Radfahrerin am Boden liegen und beabsichtigte Erste Hilfe zu leiste.

Die Frau war zuvor mit ihrem Auto auf der Denekamper Straße unterwegs und bog mit ihrem Wagen auf den Stadtring ab. Die Nordhornerin ließ ihren Wagen mitten auf der Fahrbahn des Stadtringes stehen und eilte der Verletzten zur Hilfe, ohne auf den Verkehr zu achten. Dabei stieß sie mit einem Mercedes zusammen, der die Denekamper Straße in Richtung Bahnhofstraße befuhr. Die Frau wurde auf die Fahrbahn geschleudert, wo sie mit einem weiteren PKW zusammenstieß. Die 48-jährige Ersthelferin zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in das Nordhorner Krankenhaus gebracht.

Der 19-jährige Fahrer des Mercedes erlitt einen Schock und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. An dem Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Insgesamt waren bei den Unfällen vier Rettungswagen sowie ein Notarztwagen vor Ort. Die Polizeidienststellen aus Lingen und Emlichheim unterstützen die Nordhorner Polizei bei der Unfallaufnahme. Während der Unfallaufnahme war die Kreuzung voll gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Bahnhofstraße wurde auf den Stadtring abgeleitet. Die Polizei verzeichnete dabei mehrere Autofahrer, die trotz Absperrmaßnahmen in den Kreuzungsbereich hineinfuhren. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang ausdrücklich darum, polizeiliche Absperrmaßnahmen zu beachten, um die Arbeit sämtlicher Rettungskräfte nicht zu behindern und appeliert an das Wohlverhalten im Straßenverkehr, insbesondere an Unfallorten. mehr...

Nordhorn - Radfahrer leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Radweg des Nordhorn-Almelo-Kanals wurde gestern Nachmittag ein Radfahrer leicht verletzt. Der 80-Jährige wollte vom Radweg in die Straße Strengbäume abbiegen, als er von einem anderen Radfahrer überholt wurde. Die Fahrräder stießen zusammen, dabei zog der 80-jährige Mann sich leichte Verletzungen zu. Der andere Radfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Mann zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090 zu melden.

Nordhorn - Einbruch in Verbrauchermarkt

Heute Nacht kam es in einem Verbrauchermarkt an der Bentheimer Straße zu einem Einbruch. Der 50-jährige Täter konnte noch vor Ort festgenommen werden. Der Täter schlug mit einem Stein eine Scheibe des Marktes ein. Noch im Markt verzehrte er alkoholische Getränke und Lebensmittel. Der stark alkoholisierte Mann wurde durch die Beamten zur Dienststelle gebracht und verbrachte die Nacht dort. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird der wohnungslose Mann aus Litauen für weitere Taten im Stadtbereich verantwortlich gemacht. Die Polizei ermittelt.

Lage - Zeugen eines Verkehrsunfalls gesucht

Am Donnerstagmorgen gab es auf der Grenzstraße zwischen Lage und Grasdorf einen Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der Unfallverursacher war in Richtung Grasdorf unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn geriet. Dadurch musste ein entgegenkommendes Auto ausweichen und stieß gegen die Schutzplanke. Bei dem Unfallverursacher könnte es sich um einen grauen PKW mit niederländischem Kennzeichen gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emlichheim unter der Telefonnummer 05943 92000 zu melden.

Bad Bentheim - Einbruch in Einfamilienhaus

Bislang unbekannte Täter drangen gestern zwischen 10:00 und 16:50 Uhr in ein Wohnhaus an der Schüttorfer Straße ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten das Einfamilienhaus nach Wertsachen. Die Täter stahlen eine Armbanduhr und ein Handy. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 zu melden.

Nordhorn - Einbruch in Scheune

In der Nacht zu Donnerstag drangen zwischen 0 und 4.30 Uhr bislang unbekannte Täter in eine Scheune in der Straße Bakkertskamp ein. Die Täter hebelten eine Tür auf und stahlen diverses Werkzeug. Der Schaden beläuft sich im vierstelligen Bereich. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Uelsen - Radfahrerin leicht verletzt

Eine 17-jährige Radfahrerin ist am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Südstraße leicht verletzt worden. Eine 41-jährige Autofahrerin übersah das Mädchen, als sie mit ihrem PKW in die Neuenhauser Straße abbiegen wollte. Bei dem Zusammenstoß stürzte die 17-Jährige und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Rettungswagen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt.

Nordhorn - Auto beschädigt

Eine 86-jährige Autofahrerin hat am Mittwochvormittag gegen 11.10 Uhr auf der Parkpalette an der Seeuferstraße ein anderes Fahrzeug gestreift. Sie touchierte den weißen Wagen und fuhr daraufhin zum Polizeikommissariat in Nordhorn. Dort meldete sie den Unfall. Der Halter des beschädigten weißen Autos wird gebeten, sich ebenfalls bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090 zu melden.

Nordhorn - Opel beschädigt

Am Mittwochvormittag wurde auf der Friedrich-Ebert-Straße ein silberner Opel beschädigt. Vermutlich wurde das Auto beim Ein- oder Ausparken von einem anderen Fahrzeug gestreift. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Meppen - Räuberischer Diebstahl im Drogeriemarkt

Am Mittwochabend kam es in einem Drogeriemarkt in der Einkaufsmall MEP zu einem räuberischen Diebstahl. Gegen 19.10 Uhr betrat ein unbekannter männlicher Täter die Drogerie und steckte zwei Flaschen Parfum in seine Jackentasche. Bei Verlassen des Geschäftes wurde der Alarm ausgelöst. Eine Angestellte des Marktes folgte dem Täter und forderte ihn auf stehen zu bleiben. Der unbekannte Mann drehte sich daraufhin um, schlug der Angestellten gegen den Oberkörper und rannte mitsamt dem Diebesgut davon. Der südländisch aussehende Mann soll zwischen 25 und 30 Jahre alt und etwa 170 Zentimeter groß gewesen sein. Er war mit einer dunklen Jacke sowie einer dunklen Hose bekleidet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 in Verbindung zu setzen.

Meppen - Einbruch in Zahnarztpraxis

Donnerstagmorgen drangen bislang unbekannte Täter in eine Zahnarztpraxis in der Königstraße ein. Nachdem die Täter mehrere Fenster aufhebelten, gelangten sie in die Räumlichkeiten und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Es wurde ein niedriger dreistelliger Bargeldbetrag gestohlen. Der Gesamtschaden ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 zu melden.

Meppen - Parkscheinautomaten aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Donnerstag zwei Parkscheinautomaten am Parkplatz Püntkers Patt auf und stahlen das darin befindliche Bargeld. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 in Verbindung zu setzen.

Alle Polizeimeldungen vom 7. Dezember im Überblick

Foto: Polizei

Lingen - Eigentümer eines BMX-Rads gesucht

Die Polizei sucht den Eigentümer eines schwarzen BMX-Rads. Es wurde am Mittwoch bei einer Kontrolle sichergestellt und könnte aus einem Diebstahl stammen. Der Eigentümer wird gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Twist - Werkzeug gestohlen

Zwischen dem 30. November und Donnerstagmittag drangen bislang unbekannte Täter in einen Schuppen in der Straße Neuringe ein. Die Täter durchsuchten den Schuppen und stahlen diverses Markenwerkzeug. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 zu melden.

Lahn - Einbruch in Gartenhütte

Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht zu Mittwoch in eine Gartenhütte in der Dorfstraße ein. Das Schloss der Gartenhütte wurde gewaltsam geöffnet und im Anschluss eine Motorsäge und eine Bohrmaschine gestohlen. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 zu melden.

Werpeloh - Zweiseitenkipper gestohlen

Zwischen dem 25. November und dem 1. Dezember entwendeten bislang unbekannte Täter aus einer Scheune in der Straße Zum Klöver einen grün-roten Zweiseitenkipper des Herstellers Bergmann. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 in Verbindung zu setzen.

Lingen - Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall auf der Straße Mühlengraben ist Donnerstagnachmittag ein hoher Sachschaden entstanden. Ein 43-jähriger Autofahrer wollte in die Dalumer Straße abbiegen und hielt an, um den Gegenverkehr abzuwarten. Hinter ihm hielt ein weiterer Wagen. Ein 56-jähriger Autofahrer bremste zu spät und fuhr auf die wartenden Fahrzeuge auf. Der Unfallverursacher zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro.

Haren - Trainerhäuschen durch Feuer beschädigt

Am Montagnachmittag gegen 15.45 Uhr hat auf dem Gelände des TuS Haren ein Trainerhäuschen gebrannt. Eine Zeugin entdeckte den Brand, sodass das Feuer schnell gelöscht werden konnte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72 100 zu melden.

Lingen - VW Passat beschädigt

Am Dienstag zwischen 8.40 Uhr und 13.05 Uhr wurde auf einem Parkplatz An der Kokemühle ein silberner VW Passat beschädigt. Vermutlich wurde das Auto beim Rangieren von einem anderen Fahrzeug gestreift. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Vrees - Radio und Scheinwerfer gestohlen

In der Nacht zu Mittwoch warfen bislang unbekannte Täter die Beifahrerscheibe eines LKW ein. Das Fahrzeug stand auf dem Gelände eines Autohauses in der Peheimer Straße. Die Täter demontierten das Radio und bauten die Front-und Heckscheinwerfer aus. Der Schaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Rufnummer 025952 93450 zu melden.

Papenburg - Einbruch in Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter drangen gestern Abend zwischen 17:30 und 21:00 Uhr durch ein auf Kipp stehendes Fenster in ein Wohnhaus in der Dietrich-von-Velen-Straße ein. Die Täter durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen und stahlen Schmuck. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Lingen - Hochwertiges E-Bike gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben am 27. November ein E-Bike aus einem Fahrradständer am Bahnhof gestohlen. Es handelt sich um ein dunkelgraues Pedelec der Marke Raleigh im Wert von rund 2500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren