Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.08.2019, 11:53 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 7. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 7. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Einbruch in Wohnhaus

Am Dienstagvormittag sind unbekannte Täter durch ein Fenster in ein Wohnhaus in der Straße Bankkamp eingedrungen. Die Täter entwendeten einen Fernseher aus dem Wohnzimmer. Der Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 92000 entgegen.

Nordhorn/Salzbergen - Falsche Polizeibeamte erbeuten Geld

Falsche Polizeibeamte haben am Montag in mehreren Nordhorner Haushalten angerufen und die meist älteren Bewohner nach vorhandenen Vermögenswerten befragt. Ein Ehepaar ist der Betrugsmasche dabei zum Opfer gefallen. Die unbekannten Täter riefen bei den Senioren an und gaben sich als Polizeibeamte aus. Sie gaben im Rahmen des Telefonates an, dass man in der Nähe des Wohnhauses eine Einbrecherbande festgenommen habe. Um das Eigentum vor neuerlichen Taten zu sichern, solle man vorhandenes Bargeld an die vermeintliche Polizei übergeben. Nach mehreren Telefonaten gelang es, den Tätern Bargeld vom geschädigten Ehepaar zu erbeuten.

Auch in den emsländischen Gemeinden Salzbergen und Spelle ist es in den vergangenen Tagen zu mehrerer solcher Anrufe gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben die Täter auch in Salzbergen einen Senior um sein Erspartes gebracht. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass Beamte am Telefon niemals nach Wertgegenständen fragen. Geben sie unbekannten Personen keinerlei Auskünfte über ihre Vermögensverhältnisse oder andere sensible Daten. Beenden sie solcherlei Telefonate umgehend und kontaktieren sie ihre örtliche Polizeidienstelle, wenn sie den Verdacht des Betruges hegen. Die Polizei bittet ausdrücklich darum, ältere Menschen vor dieser Betrugsmasche zu warnen.

Nordhorn - Schmuck bei Einbruch gestohlen

Zwischen dem 27.Juli und Dienstagnachmittag sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Niederfeldstraße eingedrungen. Die Täter hebelten eine Balkontür auf, durchsuchten die Räume und stahlen Schmuck. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Uelsen- Unbekannte stehlen Blumenkübel

In der Nacht zu Dienstag haben zwei bislang unbekannte Täter versucht, zwei bepflanzte Blumenkübel in der Straße Am Rott zu stehlen. Als sie von einem Zeugen angesprochen wurden, stellten sie die Kübel ab und flüchteten mit einem PKW. Hinweise nimmt die Polizei in Uelsen unter der Rufnummer 05942 358 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Radfahrer stirbt bei Unfall auf Bundesstraße

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es gestern Nachmittag auf der Bundesstraße 214 in Höhe der Ortschaft Ramsel gekommen. Ein 84-jähriger Radfahrer verstarb noch am Unfallort. Der Mann fuhr mit seinem Pedelec auf dem rechten Radweg aus Lingen kommend in Richtung Thuine und beabsichtigte die Fahrbahn der Bundesstraße in Richtung Ramseler Straße zu überqueren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem PKW eines 63-jährigen Mannes, der die B214 in gleicher Richtung befuhr. Der Mann aus Lingen stürzte von seinem Rad in den Seitenraum und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt. An Pedelec und PKW entstanden Sachschäden in unbekannter Höhe. Beide wurden zur weiteren Untersuchung sichergestellt. Im Rahmen der umfangreichen Unfallaufnahme war die Bundesstraße bis rund 18.25 Uhr durch die Straßenmeisterei Nordhorn voll gesperrt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Salzbergen - Unbekannte entwenden Pedelec

Zwei unbekannte Täter haben gestern Morgen gegen 09.25 Uhr ein verschlossenes Pedelec aus dem Fahrradständer des Bahnhofes gestohlen. Die Täter fuhren dabei mit einem Lieferwagen vor das Gebäude und luden das Fahrrad auf die Ladefläche. Anschließend fuhren sie in unbekannte Richtung davon. Der Schaden beläuft sich auf rund 1800 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzbergen unter der Rufnummer 05976 1088 in Verbindung zu setzen.

Meppen - Kupfer gestohlen

Unbekannte Täter haben sich in der Nacht zu Dienstag Zutritt auf das Gelände einer Spedition an der Meppener Straße verschafft. Die Täter stahlen von einem Auflieger rund 500 Kilogramm Kupfer und drangen zudem in eine verschlossene Werkstatt ein. Dort entwendeten sie diverses Elektrowerkzeug. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 zu melden.

Lingen - Einbruch in Kiosk

In der Nacht zu Dienstag sind unbekannte Täter in den Kiosk am Bahnhofsgebäude an der Bernd-Rosemeyer-Straße eingedrungen. Die Täter zerstörten eine Scheibe und durchsuchten anschließend die Räumlichkeiten des Kiosks. Es wurde ein niedriger dreistelliger Bargeldbetrag gestohlen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Spelle - Rollerfahrer nach Unfall schwer verletzt

Am Mittwochmorgen ist es auf der Nordumgehung in Spelle zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 50-jähriger Fahrer eines Motorrollers wurde dabei schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er gegen kurz vor 7 Uhr beim Überholen eines Lkw die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Seitenraum. Ein Rettungshubschrauber transportierte einen Notarzt zur Unfallstelle. Der Verletzte wurde anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Rheine gefahren.

Rhede - Ein Verletzter bei Unfall

Am späten Dienstagmittag ist es auf der Emsstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 36-jähriger Mann aus Lathen wurde dabei leicht verletzt. Er war gegen 14 Uhr mit seinem Golf in Richtung Heede unterwegs, als zwei Autos vor ihm abbremsen mussten. Er bemerkte dies zu spät und verlor bei einem Ausweichmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Golf touchierte den vor ihm fahrenden Daimler und kam anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Der 36-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Geeste - Mit knapp 2,6 Promille am Steuer

Die Polizei Meppen hat am Dienstagabend einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Gegen kurz nach 20.30 Uhr war die Streifenbesatzung an der Lingener Straße auf den Fahrer eines Audi aufmerksam geworden. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten bei dem 33-Jährigen einen Atemalkoholwert von 2,58 Promille fest. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besitzt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Dörpen - Mofa gestohlen

Von dem Parkplatz des Bahnhofes wurde am Montag zwischen 14.15 und 21.30 Uhr ein verschlossener Motorroller gestohlen. Der schwarz-weiße Roller des Herstellers Peugeot war mit dem Versicherungskennzeichen 938-LPR versehen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Dörpen unter der Rufnummer 04963 8911 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.