Grafschafter Nachrichten
06.09.2018

Alle Polizeimeldungen vom 6. September im Überblick

Alle Polizeimeldungen vom 6. September im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Itterbeck – Autofahrer gefährdet Straßenverkehr

Ein 24-jähriger Autofahrer hat am Mittwoch gegen 16 Uhr auf der Hauptstraße in Itterbeck den Straßenverkehr gefährdet. Der Niederländer war mit einem Auto mit Anhänger unterwegs. Als er einen Lastwagen überholte, bog zeitgleich ein silberner Audi von der Straße „Iland“ auf die Hauptstraße ab. Um einen Unfall zu vermeiden musste der 24-Jährige auf den Radweg ausweichen. Der Fahrer des silbernen Audi, der Fahrer des Lasters und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emlichheim unter der Telefonnummer 05943 92000 zu melden.

Nordhorn - Smartphone gestohlen

Bislang unbekannte Einbrecher sind am Mittwochabend zwischen 19.30 Uhr und 21.15 Uhr in ein Wohnhaus an der Aachener Straße in Nordhorn eingebrochen. Sie verschafften sich Zutritt über ein Fenster und stahlen ein defektes Smartphone aus der Wohnung. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090 zu melden.

___

+++ EMSLAND +++

Papenburg – Ford Fiesta angefahren

Am Montagmittag ist es an der Michaelisstraße in Papenburg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 12 und 14 Uhr wurde ein vor der Hausnummer 27 geparkter Ford Fiesta angefahren und beschädigt. Der bislang unbekannte Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Lingen – Fahrradeigentümer gesucht

Die Polizei Lingen hat bei einem Verfahren in anderer Sache ein Fahrrad in Lingen sichergestellt. Es besteht der bergründete Verdacht, dass das Damenrad aus einem Diebstahl stammt. Bislang konnte der rechtmäßige Eigentümer nicht ermittelt werden. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Haren – Hochsitz abgebrannt

Am Mittwochnachmittag hat ein Hochsitz an einem Wirtschaftsweg an der Straße „Düne“ in Haren gebrannt. Die Freiwillige Feuerwehr Haren war mit elf Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. Zeugen haben in der Nähe des Hochsitzes einen Mann und ein Kind mir Fahrrädern gesehen. Möglicherweise können sie Angaben zu dem Brand machen. Der Mann und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Spelle – Einbrecher von Nachbarn gestört

In der Nacht zu Mittwoch hat ein bislang unbekannter Täter versucht, in ein Wohnhaus an der Sophienstraße in Spelle einzudringen. Ein Nachbar störte den Mann, als er sich gegen etwa 2 Uhr an der Hauseingangstür zu schaffen machte. Er sprach den Täter an, worauf dieser zu einem Fahrrad lief und in Richtung Marienstraße flüchtete. Eine Beschreibung des Mannes liegt nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05977 929210 bei der Polizei Spelle zu melden.

Haselünne – Tankstelle überfallen

Ein bislang unbekannter Mann hat am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr eine Tankstelle an der Hammer Tannenstraße in Haselünne überfallen. Er bedrohte zwei Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld und Zigaretten. Die Beute verstaute er in einer Plastiktüte. Nach dem Überfall flüchtete der Mann zu Fuß. Er soll etwa 1,90 Meter groß und hager gewesen sein. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einer grauen Sweatshirtjacke, einer schwarzen Hose und schwarzen Wollhandschuhen. Der Mann sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer 05931 9490 zu melden.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.