Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
06.06.2020, 16:33 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 6. Juni im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Gymnasium mit Graffiti beschmiert

Zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Freitag, 6.30 Uhr, haben bislang unbekannte Täter zahlreiche Wände, Fenster und Metalltorbögen eines Gymnasiums an der Straße Hetlage in Bad Bentheim mit Graffiti beschmiert. Zudem entzündeten die Täter auf dem Schulhof ein Feuer unter einem Baum, wodurch der Baum beschädigt wurde. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Bad Bentheim, Telefon 05922 9800, zu melden.


+++ EMSLAND +++

Dörpen - Motorradfahrer schwer verletzt

Am Sonnabend kam es gegen 13 Uhr auf der B401 in Höhe Dörpen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der 45-jährige Motorradfahrer befuhr im Rahmen einer Fahrstunde die B401 in Richtung Heede. Vermutlich aufgrund einer starken Windböe geriet der Fahrer mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und stürzte. Der 45-Jährige wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Meppen - Brücke mit Graffiti beschmiert

Bislang unbekannte Täter schmierten zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Freitag, 11 Uhr, Graffiti auf ein Brückenelement an der Versener Straße in Meppen. Das Element wurden auf einer Breite von zwölf Metern besprüht. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Meppen, Telefon 05931 9490, zu melden.

Walchum - Person bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Freitag kam es gegen 19.30 Uhr auf der Süd-Nord-Straße in Walchum zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer und eine weitere leicht verletzt wurde. Eine 21-jährige Fahrzeugführerin sowie die 17-jährige Beifahrerin befuhren die Süd-Nord-Straße aus Sustrum-Moor kommend in Richtung Hasselbrocker-Straße. In einer Linkskurve kam das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet ins Schleudern. Der Pkw kam anschließend rechts neben der Straße in einer Böschung zum Stehen. Dabei wurde die 21-jährige Fahrerin leicht und die 17-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro.

Papenburg - Mülleimer im Volkspark in Brand geraten

In der Nacht zu Sonnabend um 1.45 Uhr geriet aus bisher ungeklärter Ursache der Inhalt eines Mülleimers im Volkspark in Papenburg in Brand. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den Brand mithilfe eines Feuerlöschers löschen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Papenburg, Telefon 04961 9260, zu melden.

Lingen - Versuchter Einbruch

Zwischen Donnerstag, 16 Uhr, und Freitag, 16.45 Uhr, haben bislang unbekannte Täter versucht, in ein Einfamilienhaus an der Straße Am Grünen Revier in Lingen einzubrechen. Der Versuch misslang. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lingen, Telefon 0591 870, zu melden.

Lingen - Verkehrsunfallflucht

Am Freitag kam es um 18.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Rheiner Straße in Lingen. Ein 19-Jähriger befuhr mit einem Pkw Daimler die Rheiner Straße in Richtung Innenstadt. Im dortigen Kreisverkehr musste er verkehrsbedingt halten. Dies übersah die Fahrerin eines roten Kia und fuhr auf das Fahrzeug des 19-Jährigen auf. Die Fahrerin entfernte sich daraufhin unerlaubt vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden am Daimler. Die Fahrerin des Kias soll etwa 20 bis 25 Jahre alt sein, rotes, schulterlanges Haar haben und zudem soll sie ein Nasenpiercing getragen haben. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lingen, Telefon 0591 870, zu melden.

Lingen - Pkw beschädigt

Am Donnerstag zwischen 12 und 17.30 Uhr wurde auf einem Parkplatz an der Herzforder Straße in Lingen ein VW Polo beschädigt. Eine bislang unbekannte Person beschädigte den Pkw womöglich bei Ein- bzw. Ausparken an der linken Fahrzeugseite. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lingen, Telefon 0591 870, zu melden.

Sögel - Laubbläser geklaut

Am Mittwoch, 27. Mai, in der Zeit von 11.30 bis 11.45 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter einen Laubbläser der Marke Stihl, der im Bereich des Rathausgebäudes am Ludmillenhof in Sögel abgelegt war. Ein Mitarbeiter der Samtgemeinde Sögel war mit Reinigungsarbeiten im Außenbereich des Rathaus Sögel beschäftigt, als er den Laubbläser, zwecks Akkuwechsel, für wenige Minuten unbeaufsichtigt lies. Als er zurückkam, wurde der Laubbläser bereit entwendet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Sögel, Telefon 05952 93450, zu melden.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus