Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
06.08.2018, 15:27 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 6. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 6. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Wilsum – Waldbrand

Am frühen Sonntagmorgen hat es in einem Waldstück an der Uelsener Straße in Wilsum gebrannt. Ein Mountainbiker entdeckte das Feuer. Die Freiwillige Feuerwehr Wilsum war mit drei Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. Insgesamt brannte eine Fläche von rund 300 Quadratmeter ab. Die Brandursache ist bislang unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nordhorn – Blumenkasten fängt Feuer

Sonntagmittag hat ein Blumenkasten an einem Balkon in der Nordhorner Kokenmühlenstraße Feuer gefangen. Das Feuer ging vermutlich von einer LED-Leuchte aus, die die vertrockneten Blumen in Brand setzte. Die Freiwillige Feuerwehr Nordhorn konnte den Brand löschen, bevor die Flammen auf das Gebäude übergriffen.

Nordlohne – Zeugen gesucht

Am vergangenen Freitag kam es gegen 16.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Nordstraße in Nordlohne. Kurz hinter dem Ortsausgang in Richtung Lingen überholte der Fahrer eines KIA Sorento, unmittelbar vor einer langgezogenen Rechtskurve, einen vor ihm fahrenden VW Vento. Als zwei Autos aus Richtung Lingen entgegenkamen, scherte der Fahrer des KIA so scharf vor dem VW ein, dass es zu einer Berührung beider Autos kam. Die Polizei sucht nun die Fahrer der beiden aus Lingen entgegenkommenden Autos und bittet, sich auf der Wache in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Nordhorn – Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am Samstagabend kam es gegen 20.30 Uhr auf dem Parkplatz des „Pier99“ am Heseper Weg in Nordhorn zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines weißen Mercedes Coupe beschädigte beim Ausparken einen schwarzen Citroën Berlingo. Der männliche Fahrer stieg aus, besah sich das Auto und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Der Unfall wurde von Zeugen beobachtet. Die Polizei Nordhorn sucht nun nach Hinweisgebern oder Zeugen, die genauere Angaben zum Fahrer des weißen Mercedes geben können und bittet, sich unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Veldhausen – Zaun und Hecke beschädigt

Am Montagvormittag ist es in Veldhausen an der Kreuzung zwischen der Wagner- und der Schubertstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hatte dort zwischen 8 und 11 Uhr eine Hecke und einen Zaun beschädigt. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05943 92000 bei der Polizei Emlichheim zu melden.

___

+++ EMSLAND +++

Lingen – Radmuttern gelöst

Bislang unbekannte Täter haben die Radmuttern am Hinterreifen eines Autos an der Straße „Neuer Wall“ in Lingen gelöst. Entdeckt wurde der Schaden am Samstagmittag. Der Fahrer des Fahrzeugs bemerkte ein merkwürdiges Geräusch. Als er anhielt, entdeckte er die gelösten Radmuttern. Vorher stand das Auto rund zwei Wochen lang auf einem Parkplatz. Wann genau die Radmuttern gelöst wurden, lässt sich noch nicht sagen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Lingen – Schwarzer BMW beschädigt

Am vergangenen Dienstag kam es zwischen 8.45 und 9.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz einer Apotheke an der Rheiner Straße in Lingen. Ein dort geparkter schwarzer BMW X1 wurde dabei am rechten Kotflügel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Skoda Octavia beschädigt

Am Sonntagnachmittag wurde zwischen 13.30 und 17.45 Uhr ein weißer Skoda Octavia von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Skoda stand auf einem Parkstreifen an der Marktstraße in
Papenburg gegenüber des Rathauses und wurde an der Fahrertür beschädigt. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Meppen – Radfahrer gesucht

Ein bislang unbekannter Radfahrer hat in Meppen zwischen Samstagabend und Sonntagmittag einen Schaden an einem BMW verursacht. Das Auto stand am Fahrbahnrand der Esterfelder Stiege. Der Radfahrer dürfte gestürzt und anschließend gegen den BMW gestoßen sein. Er entfernte sich, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Die Höhe des Sachschadens wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 zu melden.

Papenburg – Strohballen blockieren Fahrbahn

Am Freitagnachmittag hat eine landwirtschaftliche Zugmaschine auf der Rheiderlandstraße in Papenburg mehrere Ballen Stroh verloren. Dadurch wurde die Fahrbahn auf einer Länge von rund 25 Metern blockiert. Es bildete sich ein Rückstau mit rund 30 Fahrzeugen. Bei den Aufräumarbeiten wurden Polizei und Straßenmeisterei von fünf Autofahrern unterstützt, die spontan ausstiegen und halfen. Dadurch konnte die Fahrbahn schnell wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Polizei bedankt sich bei den Autofahrern für ihre Hilfe.

Werlte – Betrunkener Autofahrer angehalten

Die Polizei hat am Sonntag gegen Mitternacht einen betrunkenen Autofahrer auf der Wehmer Straße in Werlte gestoppt. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 49-Jährige so betrunken war, dass er nicht mehr in der Lage war einen Alkoholtest zu machen. Im Krankenhaus wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt, das Auto musste er stehen lassen. Gegen den Mann wird jetzt ermittelt.

Geeste – Ford beschädigt

Am Freitag, 27. Juli, wurde auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Meppener Straße in Geeste ein gelber Ford Fiesta beschädigt. Ein anderes Fahrzeug stieß vermutlich beim Rangieren gegen das Heck des Ford. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Geeste unter der Telefonnummer 05937 8236 zu melden.

Dalum/Haselünne – Radmuttern gelöst

Bislang unbekannte Täter haben Dienstag oder Mittwoch der vergangenen Woche die Radmuttern eines Opel Astra G gelöst. Das Auto war am Dienstag zwischen 18 und 18.30 Uhr kurz auf dem Aldi-Parkplatz in Dalum und am Mittwoch zwischen 14 und 15 Uhr vor dem Modehaus Schröder in Haselünne geparkt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei einem der beiden Parkplätze um den Tatort handelt. Zu Schaden kam dabei niemand. Ob ein Zusammenhang zu der Serie gelöster Radmuttern in Lingen besteht, ist unklar. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05937 8236 bei der Polizei Geeste zu melden.

Papenburg - Opel Astra beschädigt

Am Donnerstag wurde zwischen 13.15 Uhr und 13.35 Uhr an der Kirchstraße in Papenburg ein schwarzer Opel Astra beschädigt. Das Auto stand dort auf einem Parkplatz vor einem Supermarkt. Vermutlich wurde der Opel von einem anderen Fahrzeug an der linken Seite beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer 04961 9260 zu melden.

Haren – VW Polo beschädigt

Am Sonntagnachmittag zwischen 14 und 18 Uhr wurde an der Georgstraße in Haren ein dort geparkter VW Polo beschädigt. Ein anderes Fahrzeug streifte den Polo an der hinteren linken Seite. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.