05.05.2019, 12:57 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Alle Polizeimeldungen vom 5. Mai im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Aus der Grafschaft Bentheim liegen derzeit keine Meldungen vor.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Ford Fiesta beschädigt

Am Donnerstagabend ist es auf dem öffentlichen Parkplatz an der Johannes-Meyer-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 17.30 und 19.30 Uhr wurde dabei ein dort abgestellter schwarzer Ford Fiesta angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer (0591)870 entgegen.

Meppen - Weißer Golf beschädigt

Am Freitagabend ist es auf dem Rewe-Parkplatz an der Lathener Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 19.30 und 20 Uhr wurde dabei ein dort abgestellter weißer Golf angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer (05931)9490 entgegen.

Meppen - Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall

Am Samstagabend ist es an der Mozartstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 22-jähriger Mann aus Twist bog gegen kurz nach 18.30 Uhr mit seinem Auto aus der Händelstraße in die Mozartstraße ab. In der Kurve verlor er die Kontrolle und stieß gegen einen dort geparkten Ford Ka. Der junge Mann stand zur Unfallzeit deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,39 Promille. Nennenswerte Verletzungen trug er nicht davon. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Sögel - Mann nach Arbeitsunfall in Lebensgefahr

Am Samstagnachmittag ist es an der Straße Püttkesberge zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Ein 48-jähriger Mann aus Werlte wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Bei Dacharbeiten auf einer Werkshalle trat er auf eine Plexiglas-Lichtplatte und stürzte anschließend etwa sieben Meter tief zu Boden. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Polizei, Berufsgenossenschaft und Gewerbeaufsicht haben die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus